2009-01 Kulturwortschatz Europa: Philologie

Was haben ein Philologe und ein Philosoph, ein Philanthrop und ein Philatelist gemeinsam? Sie sind allesamt „Liebhaber“: das griechische Substantiv philos bezeichnet den „Freund“, das davon abgeleitete Verb philein heißt „lieben“. So ist der Philologe ein „Liebhaber“ des logos, des „Wortes“, der ...

eduhi.at

Was haben ein Philologe und ein Philosoph, ein Philanthrop und ein Philatelist gemeinsam? Sie sind allesamt „Liebhaber“: das griechische Substantiv philos bezeichnet den „Freund“, das davon abgeleitete Verb philein heißt „lieben“. So ist der Philologe ein „Liebhaber“ des logos, des „Wortes“, der Philosoph ein „Liebhaber“ der sophia, der „Weisheit“, der Philanthrop ein „Liebhaber“ der anthropoi, der „Menschen“, und der Philatelist – aber bleiben wir zunächst beim „Philologen“ und „Philosophen“.

Weitere faszinierende Wortgeschichten finden Sie in folgenden Büchern:

Bartels, Klaus, Wie die Murmeltiere murmeln lernten. 77 Wortgeschichten, Philipp von Zabern, Mainz 2001

Bartels, Klaus, Trüffelschweine im Kartoffelacker. 77 Wortgeschichten, Philipp von Zabern, Mainz 2003

Bartels, Klaus, Wie Berenike auf die Vernissage kam. 77 Wortgeschichten, 3., durchgesehene Auflage, Philipp von Zabern, Mainz 2004

Bartels, Klaus, Die Sau im Porzellanladen. 77 neue Wortgeschichten, Mainz 2008.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
eduhi.at
Veröffentlicht am
22.01.2009
Link
https://www.edugroup.at/praxis/portale/latein/europa-nostra/detail/2009-01-kulturwortschatz-europa-philologie.html
Kostenpflichtig
nein