2011-12 Kulturwortschatz Europa: Kandidat

„Die Menschen wollen nicht einfach Versprechungen, zumal wenn sie von einem ‚Weissgewandeten‘ - a candidato - etwas fordern; sie wollen vielmehr grosszügige und sie ehrende Versprechungen. Daraus folgt zunächst diese einfache Regel: Wenn du für sie etwas tun willst, vermittle die Botschaft, dass ...

eduhi.at

„Die Menschen wollen nicht einfach Versprechungen, zumal wenn sie von einem ‚Weissgewandeten‘ - a candidato - etwas fordern; sie wollen vielmehr grosszügige und sie ehrende Versprechungen. Daraus folgt zunächst diese einfache Regel: Wenn du für sie etwas tun willst, vermittle die Botschaft, dass du es mit Engagement und gern tun willst. Das Folgende ist schwieriger: Wenn du etwas nicht tun kannst, schlag es ihnen entweder auf eine gewinnende Weise ab oder besser: schlag es gar nicht ab. Das eine ist die Art eines untadeligen Mannes, das andere die eines untadeligen Wahlbewerbers. ...“ So lesen wir es in dem kleinen Leitfaden für Wahlkandidaten, den Quintus Tullius Cicero vor gut zwei Jahrtausenden seinem grossen Bruder Marcus in den Wahlkampf um das Konsulat des Jahres 63 v. Chr. mitgegeben hat...

 

Weitere faszinierende Wortgeschichten finden Sie in folgenden Büchern:

Bartels, Klaus, Wie die Murmeltiere murmeln lernten. 77 Wortgeschichten, Philipp von Zabern, Mainz 2001

Bartels, Klaus, Trüffelschweine im Kartoffelacker. 77 Wortgeschichten, Philipp von Zabern, Mainz 2003

Bartels, Klaus, Wie Berenike auf die Vernissage kam. 77 Wortgeschichten, 3., durchgesehene Auflage, Philipp von Zabern, Mainz 2004

Bartels, Klaus, Die Sau im Porzellanladen. 77 neue Wortgeschichten, Mainz 2008.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
eduhi.at
Veröffentlicht am
28.11.2011
Link
https://www.edugroup.at/praxis/portale/latein/europa-nostra/detail/2011-12-kulturwortschatz-europa-kandidat.html
Kostenpflichtig
nein