2008-08 Kulturwortschatz Europa: Senioren

Kavaliersrücksicht geht vor Gleichberechtigung; lassen wir die Damen hier einmal beiseite und fragen wir nur nach dem Alter eines „alten“ und eines „älteren“ Herrn: Welcher von den beiden ist da eigentlich der Aeltere? Keine Frage: Natürlich ist der „ältere“ Herr der Jüngere und der „alte“ Herr ...

eduhi.at

Kavaliersrücksicht geht vor Gleichberechtigung; lassen wir die Damen hier einmal beiseite und fragen wir nur nach dem Alter eines „alten“ und eines „älteren“ Herrn: Welcher von den beiden ist da eigentlich der Aeltere? Keine Frage: Natürlich ist der „ältere“ Herr der Jüngere und der „alte“ Herr der Aeltere. Geradeso ist es spiegelbildlich mit einem „jungen“ und einem „jüngeren“ Herrn: Auch da ist der „jüngere“ Herr eindeutig der Aeltere und der „junge“ Herr der Jüngere. Der ältere Herr ist ja gar nicht älter als ein alter, der jüngere Herr gar nicht jünger als ein junger Herr; vielmehr ist der eine älter und der andere jünger als ein spasseshalber so genannter „mittelalterlicher“ Herr.

Weitere faszinierende Wortgeschichten finden Sie in folgenden Büchern:

Bartels, Klaus, Wie die Murmeltiere murmeln lernten. 77 Wortgeschichten, Philipp von Zabern, Mainz 2001

Bartels, Klaus, Trüffelschweine im Kartoffelacker. 77 Wortgeschichten, Philipp von Zabern, Mainz 2003

Bartels, Klaus, Wie Berenike auf die Vernissage kam. 77 Wortgeschichten, 3., durchgesehene Auflage, Philipp von Zabern, Mainz 2004

Bartels, Klaus, Die Sau im Porzellanladen. 77 neue Wortgeschichten, Mainz 2008.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Stichwörter
Bartels, wortgeschichten, wortgeschichte
Anbieter
eduhi.at
Veröffentlicht am
01.08.2008
Link
https://www.edugroup.at/praxis/portale/latein/europa-nostra/kulturwortschatz-europa/detail/2008-08-kulturwortschatz-europa-senioren.html
Kostenpflichtig
nein