10. Kongress der "Academia Latinitatis Fovendae" in Madrid

Eine illustre Runde von europäischen und amerikanischen Philologen trifft sich von 2.-7. September 2002 in Madrid um folgende Themen zu besprechen:
De lingua Latina communicationis inter Europaeos instrumento a XV usque ad XXI saeculum.
De inceptis hodiernis institutionis Latinae renovandae ...

tekhnai.es

Eine illustre Runde von europäischen und amerikanischen Philologen trifft sich von 2.-7. September 2002 in Madrid um folgende Themen zu besprechen:

De lingua Latina communicationis inter Europaeos instrumento a XV usque ad XXI saeculum.

De inceptis hodiernis institutionis Latinae renovandae ac vivae Latinitatis fovendae.

Aus dem deutschen Sprachraum sind u.a. vertreten: M. v. ALBRECHT (De lingua Latina in philologia Latina adhibenda), C. EICHENSEER (De neologismis Latinis recenter conditis et condendis) und K. SMOLAK (De carminibus Horatianis Ioannis Baptistae Premlechner S. I., poetae Vindobonensis saeculi XVIII).

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
tekhnai.es
Veröffentlicht am
01.06.2002
Link
https://www.edugroup.at/praxis/portale/latein/neues-von-der-antike/klar-latein-und-griechisch/detail/10-kongress-der-academia-latinitatis-fovendae-in-madrid.html
Kostenpflichtig
nein