Sortieren nach


  • 'Cum hac aetate nemo fere Latine loquatur'

    Warum spricht heute niemand mehr Latein in der Kirche?
    Der emeritierte Weihbischof Max Ziegelbauer, 79, fordert in seinem neuen Buch „Die alte Kirche ist mir lieber“ die Rückkehr der lateinischen Sprache in den Gottesdienst. Die Süddeutsche Zeitung fragte ihn auf Latein nach den Grü ... Detailansicht

    eduhi.at

  • "Auf den Spuren der europäischen Identität" - fächerübergreifende Exkursion Geographie/Latein nach R

    Diashow mit zahlreichen Photos von Mag. Franz Forster. Zusammengestellt von Mag. Roland Wamser. Detailansicht

    stiftergym.at

  • "Martialische Geschenksideen" für Weihnachten...

    Massenandrang in Kaufhäusern, der Duft von Zimtstangen und Glühwein in der Luft und Glitzer, wohin man nur schaut. Können Sie die besinnlichste Zeit im Jahr nicht genießen, weil die Tage bis zum Heiligen Abend beinahe schon gezählt sind und Sie noch nicht wissen, was Sie ihren Lieben zum Familie ... Detailansicht

    eduhi.at

  • "Martialischer" Adventkalender

    Der "Martialische" Adventkalender bietet Ihnen für jeden Tag im Advent ein paar Zeilen des römischen Epigrammatikers Martial zum Thema "Schenken".
    Der Dichter Martial, ein für seine Direktheit bekannter Dichter der römischen Antike, verfasste ein ganzes Buch (Apophoreta) mit Geschenkideen zu de ... Detailansicht

    eduhi.at

  • "Penthesilea" von Kleist

    Hier finden Sie den Text der Tragödie von Kleist und Informationen zur Aufführung im Linzer Landestheater in der Spielzeit 2001/02. Detailansicht

    projekt.gutenberg.de

  • "Quid ergo est tempus?" Bilder zum Certamen MMII in Gurk

    Diese von Koll. Alfred Leeb gestaltete Powerpointpräsentation bietet tolle Photos des bundesweiten Fremdsprachenwettbewerbs in Gurk. Detailansicht

    stiftergym.at

  • "Quid ergo est tempus?" Klausurtext Griechisch des Certamen Graecum MMII in Gurk

    Als der Thessaler Kineas, ein redegewandter Philosoph, den Pyrrhos, den König von Epirus, zum Feldzug nach Italien entschlossen sah, knüpfte er in einer Mußestunde folgendes Gespräch mit ihm an: "Große Krieger sind die Römer, so heißt es, mein Pyrrhos, und herrschen über viele streitbare Völker. ... Detailansicht

    eduhi.at

  • "Quid est ergo tempus?" Klausurtext Latein des Certamen Latinum MMII in Gurk

    Seneca hat Lucilius ein wenig aus den Augen und aus dem Sinn verloren, da erinnert eine Reise nach Kampanien ihn wieder an seinen Freund, von dem er sich dort dereinst verabschiedet hat. Er schreibt ihm einen Brief...
    Die Zusatzlinks bieten die Übersetzung sowie die Klausur II (Text und Präsent ... Detailansicht

    eduhi.at

  • "Schlüssel zum Aufstieg, Tor zur Unterwelt"

    Bemerkenswerter Artikel aus dem Sportteil der OÖN v. 21.9.2002. Der Tischtennisclub Mauthausen spielt in Elefsina (Griechenland) um den Einzug in den Europacup. In Elefsina befindet sich auch das Tor zur Unterwelt... Detailansicht

    eduhi.at

  • "Veni, Vidi, Vici" - Caesars Blitzkrieg gegen König Pharnakes in Pontus (Ulrich Mersch-Justus)

    Hier finden Sie eine Unterrichtsvorbereitung zum historischen Kontext des Ausspruchs "veni, vidi, vici'" mit einer Analyse in methodisch einfallsreicher Weise. Sehr gründlich ausgeführt und direkt verwendbar. Detailansicht

    uni-paderborn.de

  • 13. Bundesolympiade Latein und Griechisch 2001 in Vorarlberg/Bregenz: Alemannia Latina

    Auf dieser Homepage findet man das Programm, Berichte, Texte, Photos, Teilnehmer, Ergebnislisten, Medienberichte und Sponsoren der 13. Fremdsprachenolympiade vom 27.5. bis 1.6.2001 in Bregenz. Detailansicht

    geser.at

  • 14. Bundesolympiade Latein und Griechisch 2002 in Kärnten: Siegerliste

    Die Bundesolympiade der klassischen Sprachen in Gurk war ein toller Event für alle Beteiligten und ein großartiger Erfolg. Eine herzliche Gratulation an alle Beteiligten, besonders an die Sieger.
    Ein besonderer Dank gilt der Organisatorin, Mag. Renate Glas, dem Webmaster Mag. Alfred Leeb und al ... Detailansicht

    eduhi.at

  • 14. Latein-Griechisch-Olympiade in Salzburg - die aktuellsten Daten

    14. Latein-Griechisch-Olympiade des Bundeslandes Salzburg
    Datum: Montag, 28. April 2003
    Ort: Institut für Klassische Philologie, Residenzplatz 1
    Beginn und Dauer der Übersetzungsklausur:
    für die Teilnehmer aus der Stadt Salzburg
    8.00 Uhr s. t.
    für die Teilnehmer aus Hallein, Bischofsho ... Detailansicht

  • 14. Latein- und Griechisch-Olympiade in OÖ (2000): Klausurtext Oberkurs Latein

    Das Dokument enthält den Klausurtext "Liebesbegegnung am Nachmittag" (Ovid Amores, 1,5) und die Siegerübersetzung von Albin Weid/Gymnasium Petrinum/Linz.
    76 Schülerinnen und Schüler aus 9 oö Gymnasien nahmen am Schlussbewerb teil.
    Endergebnisse der Latein- und Griechisch – Olympiade 1999/2000: ... Detailansicht

    latein.eduhi.at

  • 15. Latein und Griechisch-Olympiade in OÖ (2001): Klausurtext Oberkurs Latein

    Mundus Novus - Die Entdeckung Amerikas durch Christoph Columbus.
    Über 100 SchülerInnen aus 11 oö. Gymnasien nahmen an der Schlussveranstaltung teil. Siegerin im Oberkurs Latein wurde Teresa Weissteiner/Gymnasium Dachsberg, der Sieger im Oberkurs Griechisch hieß Werner Haslehner/Stiftsgymnasium ... Detailansicht

    latein.eduhi.at

  • 15. Latein- und Griechischolympiade in OÖ (2001): Klausurtext Unterkurs Latein

    Cornelius Nepos
    "Der Undank der Athener"
    Miltiades hatte die Perser bei Marathon besiegt (490 v. Chr.) und so die Athener vor einem schweren Schicksal bewahrt.
    Danach erhielt er von den Athenern den Auftrag, untreu gewordene Bundesgenossen , die ihre Unterstützungszahlungen an Athen eingestel ... Detailansicht

    latein.eduhi.at

  • 16. Bundesolympiade Latein und Griechisch 2004 im Burgenland/Eisenstadt : Antike Heilkunst

    Skripten für die Kurzform und die Langform (jeweils ca. 1,5 MB!)
    Thema: Überblick über die antike Heilkunst Detailansicht

    eduhi.at

  • 16. Bundesolympiade Latein und Griechisch 2004 im Burgenland/Eisenstadt - Der Bericht

    Bericht samt Siegerliste von den Kollegen Steinbichler (S) und Grobauer (W). Detailansicht

    eduhi.at

  • 16. Fremdsprachenolympiade Latein/Griechisch in OÖ am 25.4.2002

    Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer persönlich nahm am 25. April 2002 die Preisverleihung bei der diesjährigen Latein- und Griechisch-Olympiade in OÖ vor.
    Über 90 Schülerinnen und Schüler aus 9 Gymnasien hatten an dem anspruchsvollen Wettbewerb teilgenommen. Die Sieger erhielten Gutscheine für ... Detailansicht

  • 16. Fremdsprachenolympiade Latein/Griechisch in OÖ am 25.4.2002: Ergebnisliste

    Das Dokument bietet die 5 bestplatzierten SchülerInnen in jeder Kategorie. Gesamtteilnehmerzahl: 98 SchülerInnen aus 9 oö Gymnasien. Die Preisträger kommen aus 7(!) verschiedenen Schulen.
    Die drei Erstplatzierten des Oberkurses sind berechtigt, Oberösterreich beim bundesweiten Wettbewerb in Gur ... Detailansicht

    eduhi.at

  • 16. Fremdsprachenolympiade Latein/Griechisch in OÖ am 25.4.2002: Klausuren Griechisch

    Die Dokumente bieten die Klausurtexte des Unter- und Oberkurses in Griechisch als Bild in ein Word-Dokument eingefügt. Detailansicht

    eduhi.at

  • 16. Fremdsprachenolympiade Latein/Griechisch in OÖ am 25.4.2002: Klausur Oberkurs Latein

    Die Dokumente bieten den Klausurtext, die Übersetzung der Landessiegerin Stefanie Schneiderbauer vom BG Ried und eine metrische Übersetzung des Ausschnittes aus c. 64 Catulls. Detailansicht

    eduhi.at

  • 16. Fremdsprachenolympiade Latein/Griechisch in OÖ am 25.4.2002: Klausur Unterkurs Latein

    Die Dokumente bieten den Klausurtext und eine Prosaübersetzung. Detailansicht

    eduhi.at

  • 16. Fremdsprachenolympiade Latein/Griechisch in OÖ am 25.4.2002: Photos

    Der Link führt zu einer Überblicksseite mit den vom Pressephotographen angefertigten Bildern von der Preisverleihung. Durch Klicken auf die Thumbnails erhalten Sie die Photos in Originalauflösung. Detailansicht

    stiftergym.at

  • 16. Landeswettbwerb im Bundesland Salzburg

    Am 24. 2. 2005 findet die 16. Latein-Griechisch-Olympiade in Salzburg statt. Alle wichtigen Informationen können Sie der Homepage des Bewerbes entnehmen. Detailansicht

    land.salzburg.at