Psssst, geheim!

Persönliche Daten wie Wohnadresse, Handynummer, Geburtsdatum usw. sagen viel über die jeweilige Person aus, daher ist es auch klar, dass sie nicht einfach weitergegeben werden und schon gar nicht an Fremde.

Auch über das Internet können Fremde mitlesen. Daher ist besonders im Internet Vorsicht geboten, welche Daten eingetragen und weitergegeben werden.

5 Gründe, warum Datenschutz im Internet besonders wichtig ist:

  1. Im Web ist man nicht so anonym, wie man glaubt
  2. Das Internet vergisst nicht
  3. Der erste Eindruck zählt - oft werden erste Informationen über eine Person im Internet gesucht.
  4. Nicht alles ist, wie es scheint
  5. Das Internet ist ein Paradie für Datensammler

Mehr dazu auf Saferinternet.at


Digitale Flaschenpost:

digi.komp4 - Digitale Kompetenzen

An folgenden digitalen Kompetenzen kann mit Hilfe des Beispieles gearbeitet werden:

1.2 Verantwortung bei der Nutzung von IT

  • Ich weiß, dass ich im Internet Spuren hinterlasse und identifizierbar bin. Daher verhalte ich mich entsprechend.
  • Ich kenne grundlegende Rechte und Pflichten im Umgang mit eigenen und fremden Daten.

Materialien:

Weiterführende Info:

  • Datenschutz einfach erklärt

    Haben Sie sich schon mal selbst gegoogelt? Vielleicht sind Fotos oder gar vertrauliche Daten über Sie im Netz? Warum Datenschutz so wichtig ist, erklärt explainity (Agentur für Komplexitätsreduktion) in ca. vier Minuten ganz einfach und kreativ. Detailansicht

  • Privatsphäre in Sozialen Netzwerken?

    Persönliche Daten wie Angaben zum Gesundheitszustand oder zur polit. Einstellung gehen niemanden etwas an. Daher hat jeder ein Recht auf Privatsphäre. Das heißt, jeder Person steht einen Bereich zu, in dem sie sich frei verhalten kann, ohne befürchten zu müssen, beobachtet oder belauscht zu werden. Detailansicht


Ein Service von Education Group 
in Kooperation mit LSR OÖ & Land OÖ sowie saferinternet.at & mompitz.de.