Kettenbriefe

Immer wieder kursieren Kettenbriefe in den sozialen Netzwerken. Oft werden diese über WhatsApp oder per SMS weitergesendet und sorgen wegen bedrohlicher Inhalte für Angst bei Kindern und Jugendlichen.

Es ist schwierig, richtig mit Kettenbriefen umzugehen. Denn neben beängstigenden Nachrichten gibt es auch jene, die einen netten Inhalt haben und bei vielen Kindern wie auch Erwachsenen auf große Beliebtheit stoßen. Kinder können die Inhalte solcher Kettenbriefe nicht richtig einschätzen und sind deshalb auf die Hilfe ihrer Eltern und Lehrenden angewiesen.

Digitale Flaschenpost:


Weiterführende Informationen und Aufgaben

Mein Kind erhält Kettenbriefe in WhatsApp – wie soll ich reagieren?
Tipps für Eltern und Lehrende www.saferinternet.at

Aufgabe für Kinder www.kidsville.de