ANDY WARHOL BIS CINDY SHERMAN.
Amerikanische Kunst aus der Albertina

Bildauszug: Andy Warhol, Mao-Tse-Tung, 1972, Siebdruck Albertina, Wien. Dauerleihgabe der Österreichischen Ludwig-Stiftung für Kunst und Wissenschaft © The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc. / Licensed by Bildrecht Wien.

Unser Bild von Amerika wird zu einem großen Teil von der Unterhaltungsindustrie bestimmt: von Film und Fernsehen über Werbung bis zu Zeitungen, von den Ikonen Hollywoods bis zum Cover des Time-Magazines...

Mit über 100 Werken amerikanischer Kunst von 1960 bis heute verdeutlicht die groß angelegte Ausstellung, wie sehr sich unsere Vorstellungen von Wahrheit und Wirklichkeit, von Tatsachen und Fake News verändert haben und zu welchem Ausmaß sie sich der Bildkultur Amerikas verdanken. Keine andere Nation hat so sehr auf die Macht und Wirkung von Bildern und Symbolen gesetzt wie die USA.Künstler/innen wie Andy Warhol, Robert Rauschenberg, Alex Katz, Robert Longo und Cindy Sherman begleiteten und kommentierten diesen Wandel der Gesellschaft mit radikal neuen ästhetischen Strategien und künstlerischen Techniken.

Eine Ausstellung der Albertina Wien.

 

Alles auf einen Blick

Ort: Schlossmuseum Linz | Schlossberg 1 | 4020 Linz

Ausstellungsdauer: 19. November 2019 bis 29. März 2020

Öffnungszeiten: Di. - So. 10.00 – 18.00 Uhr | Do. 10.00 – 21.00 Uhr| Mo. geschlossen

Information und Anmeldung: 0043 / 732 / 7720 - 522 70 oder 522 22 

Wir ersuchen Sie, Ihre Anmeldung mindestens 2 Wochen vor dem gewünschten Termin bekannt zu geben! 

Weitere Termine und Informationen zur Ausstellung: www.landesmuseum.at

Das Vermittlungsangebot zur Ausstellung finden Sie HIER. (PDF)


Unser Tipp: Aktion Schule und Museum

Nutzen Sie die geförderten Busfahrten für einen Besuch im Oberösterreichischen Landesmuseum. Kontakt: Direktion Kultur|Kulturmanagement, Tel.: 0732 / 77 20 - 15 4 81.