STRECK DIE FÜHLER AUS! Schnecken in ihrer vollen Pracht

Abb: Kubanische Buntschnecke – Polymita picta, © I. Arndt

Schnecken sind wahre Überlebenskünstler: Sie leben in allen Meeren der Welt und besiedeln als einzige Weichtiere das Land. Sie können in Wüsten, Hochgebirgen oder Quellen vorkommen und wo immer man sie antrifft - sie übernehmen wichtige Aufgaben im ökologischen Netz...

Die Schalen der Schnecken und Muscheln waren seit jeher begehrte Objekte, ob als Schmuck, Geld oder Sammlerstücke. Schnecken leben in allen Meeren der Welt und besiedeln als einzige Weichtiere das Land. Durch ihre vielfältigen Überlebensstrategien können Schnecken auch in Extremlebensräumen wie Wüsten, Hochgebirgen oder Quellen vorkommen und übernehmen wichtige Aufgaben im ökologischen Netz. Auch als Inspirationsquelle für Dichter, Maler, Architekten oder Bioniker eignen sich diese Tiere hervorragend. Körperbau und Lebensweise der Schnecken werden mittels zahlreicher Modelle, Aktivstationen und lebenden Tieren in der Ausstellung und im Ökopark präsentiert.

Entsprechend dem Alter der Besucherinnen und Besucher werden individuelle, spielerische und sinnliche Zugänge zu den Ausstellungsinhalten geschaffen. Dabei sollen das Interesse und die Neugierde geweckt, die Auseinandersetzung mit den Ausstellungsinhalten, das eigenständige Denken und selbstständige Forschen angeregt werden. Während der Führung und in der Natur-Werkstatt haben die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, selbst in Aktion zu treten und aktiv tätig zu sein.

 

Alles auf einen Blick

Ort: Biologiezentrum Linz | J.-W.-Klein-Straße 73 | 4040 Linz

Ausstellungsdauer: 17. Mai 2018 bis 1. März 2020

Öffnungszeiten: Di. - So. 10.00 – 18.00 Uhr | Do. 10.00 – 21.00 Uhr | Mo. geschlossen

Information und Anmeldung:

Di. - Fr. 9.00 – 13.00 Uhr unter +43 (0)732 7720 521 00 od. bio.portier@landesmuseum.at 

Wir ersuchen Sie, Ihre Anmeldung mindestens 2 Wochen vor dem gewünschten Termin bekannt zu geben! 

Weitere Termine und Informationen zur Ausstellung: www.landesmuseum.at

Das Vermittlungsangebot zur Ausstellung finden Sie HIER. (PDF)


Unser Tipp: Aktion Schule und Museum

Nutzen Sie die geförderten Busfahrten für einen Besuch im Oberösterreichischen Landesmuseum. Kontakt: Direktion Kultur|Kulturmanagement, Frau Elke Pichler, Tel.: 0732 / 77 20 - 15 4 81.