Zwischen den Kriegen. Oberösterreich 1918 – 1938

Die zeitgeschichtliche Sonderausstellung nimmt die Jahre 1918 bis 1938 als Eckpunkte und zeigt die wirtschaftlichen, sozialen und politischen Entwicklungen des Landes Oberösterreich in der Zwischenkriegszeit, die von zahlreichen Brüchen und Widersprüchen gekennzeichnet waren.

Der Weg der zunehmenden politischen Radikalisierung in der Zwischenkriegszeit wird anhand der Geschichte einer Familie, deren Mitglieder die Schüler/innen in Form eines speziell für die Ausstellung gestalteten Comics durch die Ausstellung begleiten, anschaulich gemacht. Im Laufe des Rundgangs erkunden die Schüler/innen das Einwirken der Zeitumstände auf die Familie anhand der ausgestellten Objekte und und anhand des Comics an den Wänden der Räume. Die Charaktere der Handlung sind fiktiv, jedoch gemeinsam wissenschaftlich erarbeitet mit dem Kurator der Ausstellung auf Basis realer Vorbilder.

Mit jedem Raum der Ausstellung können die Schüler/innen anhand von ausgestellten historischen Objekten wie Karikaturen, Plakaten und Zeitungen stärker in die Gedankenwelt der Protagonist/innen eintauchen. Im Sinne des forschenden Lernens wird Geschichte auf diese Weise sichtbar und die Schüler/innen werden bemächtigt, den Weg in die politische Gewalt der 1930er Jahre zu untersuchen. Am Abschluss steht eine gemeinsame Diskussion darüber, wie es mit den Figuren weitergehen könnte und welche alternativen Handlungsoptionen ihnen möglich gewesen wären. Die Frage steht im Raum, was wir für unsere heutige Gegenwart aus den Ereignissen der Zwischenkriegszeit mitnehmen.

 

Alles auf einen Blick

Ort: Schlossmuseum Linz | Schlossberg 1 | 4020 Linz

Ausstellungsdauer: 7. Februar 2018 bis 13. Jänner 2019

Öffnungszeiten: Di., Mi., Fr. 10.00 – 18.00 Uhr | Do. 10.00 – 21.00 Uhr | Sa., So., Feiertag 10.00 – 18.00 Uhr  | Mo. geschlossen

Information und Anmeldung: 0043 / 732 / 7720 - 523 46 

Wir ersuchen Sie, Ihre Anmeldung mindestens 2 Wochen vor dem gewünschten Termin bekannt zu geben! 

Weitere Termine und Informationen zur Ausstellung: www.landesmuseum.at

Das Vermittlungsangebot zur Ausstellung finden Sie HIER. (PDF)


Unser Tipp: Aktion Schule und Museum

Nutzen Sie die geförderten Busfahrten für einen Besuch im Oberösterreichischen Landesmuseum. Kontakt: Direktion Kultur|Kulturmanagement, Frau Elke Pichler, Tel.: 0732 / 77 20 - 15 4 81.