Landesgalerie Linz

Die Landesgalerie Linz vermittelt die neuesten Kunsttendenzen und integriert sie in die Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts. Sie realisiert kontinuierlich Wechselausstellungen, wobei das Programm sowohl Personalausstellungen als auch thematische Projekte beinhaltet.

Langfristig werden Konzepte zur Verschränkung von regionaler, nationaler und internationaler Kunstproduktion etabliert. Einen Schwerpunkt setzt die Landesgalerie Linz dabei im Bereich Fotografie und ist das international best vernetzte Museum für Fotografie in Österreich. Ihre innovativen Modelle für Museumsarbeit beziehen sich auf Sammlungen und Orte.

Darüber hinaus ist die Landesgalerie Linz das einzige österreichische Museum, das kontinuierlich Mid-Career-Ausstellungen zur österreichischen Gegenwartskunst realisiert und hierbei einen Schwerpunkt auf Künstlerinnen legt.

Die Kunstsammlungen der Landesgalerie Linz

Die Kunstsammlungen der Landesgalerie Linz umfassen Gemälde, Fotografien, Skulpturen und Rauminstallationen, großteils aus dem Bereich der modernen und zeitgenössischen Kunst, Konvolute historischer Fotografien sowie graphische Arbeiten der Kunst des 20. Jahrhunderts, welche in der Graphischen Sammlung betreut werden.

Neben einer laufenden Aktualisierung der Sammlung (Förderung eines möglichst breiten Spektrums an gegenwärtigen, künstlerischen Äußerungen mit Oberösterreichbezug), unternimmt die Landesgalerie Linz eine kontinuierliche, wissenschaftliche Aufarbeitung und Dokumentation des vorhandenen Bestandes.

 



Landesgalerie

Museumstraße 14
4010 Linz

Öffnungszeiten:
Di., Mi., Fr. 10.00 – 18.00 Uhr 
Do. 10.00 – 21.00 Uhr
Sa., So., Feiertag 10.00 – 18.00 Uhr
Mo. geschlossen

Zusätzliche Besuchszeiten für Schulen, Kindergärten und Horte auf Anfrage

Kontakt Kulturvermittlung der Landesgalerie Linz

Di. bis Fr. von 9 – 13 Uhr

T + 43 (0)732 / 7720 522 - 22

kulturvermittlung@landesmuseum.at
www.landesmuseum.at