Fachvorträge - immer top informiert

Hier finden Sie ausgewählte BildungsTV Fachvorträge zu den Themen. BildungsTV ist ein Service der Education Group GmbH.

  • Zwischen Multikulturalität und Leitkultur: Ethik in der Schule


    Dr. Kai-Uwe Hellmann: Gottesersatz und Schuldenspirale - Geld und Konsum im Hinblick auf Jugendliche


    MMMMMag. Helene Stockinger: Interreligiösität in Kindertageseinrichtungen


    Regina Polak: Wertelandschaft Zukunft


    Fragerunde Mathilde Schwabeneder zum Buch "Auf der Flucht"


    Margret Rasfeld: Was wirklich zählt: Beziehung, Wertschätzung, Verantwortung, Sinn


    Petra Ramsauer: Islamismus, Extremismus, Terrorismus und die Revolution im Nahen Osten


    Hollerwöger: Jugendliche auf der Flucht


    Gespräch mit Stephan Sigg


    Im Interview erzählt der 28jährige Autor und Journalist wie er zum Schreiben gekommen ist, was er von Gebeten, Religionsunterricht und der Firmung hält und wieso es nicht an der Jugend liegen darf, dass Kirche fit für Social Media wird.


    Die Europäische Union unter der Lupe


    Beim diesjährigen "Bildung ohne Grenzen" Symposium der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich wurde die europäische Dimension in der Bildung aus verschiedensten Perspektiven wie Schule, Gesellschaft, Ethik, Politik und Wissenschaft mithilfe namhafter Referenten beleuchtet.


    Religion im Bildungsprozess


    Wieviel Religion braucht/verträgt ein gebildeter Mensch? Dieser Frage geht Prof. Clemens Sedmak in seinem Vortrag zur Bedeutung von Religion und Ethik im Bildungsprzess nach. Den Vortrag hielt er im Rahmen der zweiten Veranstaltung zum oö. Schwerpunktjahr zur "Menschbildung.Menschenbilder".


    Zu Clemens Sedmak


    Clemens Sedmak ist ein österreichischer Theologe und Philosophieprofessor am King?s College London, Universität London, Leiter des Zentrums für Ethik und Armutsforschung der Universität Salzburg sowie Präsident des ifz-salzburg. internationales forschungszentrum für soziale und ethische Fragen.


    195.230.172.167/cms_bit/upload/Lebenslauf_Clemens_Sedmak_SD.pdf
    Lebenslauf Univ.-Prof. DDDr. Clemens Sedmak

    menschenbildung.eduhi.at/index.htm
    "Menschenbilder.Menschenbildung"


    Ist unsere Welt noch zu retten?

  • Unethische Bildungspolitik - 20 Jahre Schulversuch Ethik


    Pfarrer Schießler: Auftreten statt Austreten


    Dr. Paul M. Zulehner: Kirchliche Kindertagesstätten in einer bunten Gesellschaft


    Dr. Karin Kneissl: Der uns so nahe Osten: Menschliche Tragödien und Europas Zukunft


    DDr. Franz Gmainer-Pranzl: Religionen und die Macht von Differenzen


    Kilian Kleinschmidt: Weil es um die Menschen geht


    Heinz Patzelt: Menschenrechtsbildung an Schulen


    Gmainer-Pranzl: Ist Allah auch der liebe Gott?


    Finger: Fürchte dich nicht, ich bin da!


    Interkulturelle Aspekte der Integration


    Mari Steindl (Interkulturelles Zentrum) und Amani Abuzahra (Philosophin, Islamische Glaubensgemeinschaft) erzählen bei der Enquete "Ich bin andersGLEICH" von sehr persönlichen Erfahrungen und Praxisbeispielen, die sie mit dem Thema Intergration gemacht haben.


    Interview Albert Wunsch über Erziehung


    Jugendgewalt


    Die verstärkte Gewaltbereitschaft und Aggression Jugendlicher ist deutlich spürbar in den Medien. Gründe dafür sowie Lösungsansätze für ein friedliches Miteinander wurden beim Enquete "Zuhören statt Zuschlagen" besprochen.


    Im Rahmen der Enquete hielt Univ.Prof. DDDr. Clemens Sedmak ein Einleitungsreferat, bei dem er einen großen Bogen über Fakten und Zusammenhänge zum Phänomen Jugendgewalt in unserer Gesellschaft spannt. Jugendgewalt ist ein gesellschaftliches Problem - so erklärt Sedmak die Bedürfnisse, die ein Jugendlicher hat, aber nicht bekommt, die damit verbundene Gangbildung und wie wichtig eine gute Ausbildung in diesem Zusammenhang ist.


    Zu Clemens Sedmak


    Clemens Sedmak ist ein österreichischer Theologe und Philosophieprofessor am King?s College London, Universität London, Leiter des Zentrums für Ethik und Armutsforschung der Universität Salzburg sowie Präsident des ifz-salzburg. internationales forschungszentrum für soziale und ethische Fragen.


    195.230.172.167/cms_bit/upload/Lebenslauf_Clemens_Sedmak_SD.pdf
    Lebenslauf Univ.-Prof. DDDr. Clemens Sedmak