BIENE

Jesus Sirach sieht sie als Vorbild für Unscheinbarkeit, gepaart mit Erfolg (Sir 11,13). Der Bienenschwarm mit Honig, den Simson aus dem Kadaver eines Löwen holt (Ri 14,8-9), wird christlich als Sinnbild der Auferstehung von den Toten gedeutet. Als Kerzenwachs-Produzentin war die Biene wichtig fü ...

Jesus Sirach sieht sie als Vorbild für Unscheinbarkeit, gepaart mit Erfolg (Sir 11,13). Der Bienenschwarm mit Honig, den Simson aus dem Kadaver eines Löwen holt (Ri 14,8-9), wird christlich als Sinnbild der Auferstehung von den Toten gedeutet. Als Kerzenwachs-Produzentin war die Biene wichtig für den Gottesdienst und wird deshalb heute noch in der katholischen Osternacht-Liturgie (Exultet) ausdrücklich genannt. Da man dachte, Bienen sammeln ihre Brut von den Blumen, sind sie auch Symbol für Jungfräulichkeit und Maria. Der hl. Ambrosius hat einen Bienenkorb als Attribut.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
17.01.2006
Link
https://www.edugroup.at/praxis/portale/religion/religionsunterricht-und-lehrplaene/detail/biene-2.html
Kostenpflichtig
nein