HUND

Im Buch Tobit ist neben dem Engel Raphael ein Hund treuer Begleiter des jungen Tobit auf seiner Reise (Tob 5,17). Der hl. Rochus (14. Jh.) soll, an der Pest erkrankt, täglich von einem Hund mit Brot versorgt worden sein. Abwertend mit Hunden verglichen werden im Judentum die Unbeschnittenen (Hei ...

Im Buch Tobit ist neben dem Engel Raphael ein Hund treuer Begleiter des jungen Tobit auf seiner Reise (Tob 5,17). Der hl. Rochus (14. Jh.) soll, an der Pest erkrankt, täglich von einem Hund mit Brot versorgt worden sein. Abwertend mit Hunden verglichen werden im Judentum die Unbeschnittenen (Heiden). In der Ostkirche wird der hl. Christophorus meist mit Hundekopf dargestellt (eine Legende lässt ihn vom Stamm der "Hundeköpfigen" abstammen). Als "Hunde des Herrn" (lat. Domini canes) bezeichnen sich humorvoll die Dominikaner.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
17.01.2006
Link
https://www.edugroup.at/praxis/portale/religion/religionsunterricht-und-lehrplaene/detail/hund-1.html
Kostenpflichtig
nein