LERCHE

Die Lerche singt nur, wenn sie sich zum Himmel erhebt, und ist so Sinnbild für die Verbindung zwischen Himmel und Erde, auch für das Priestertum. Ihr Singen wird im Volkslied "Beten" genannt (Morgengebet der Schöpfung). Ihr lateinischer Name "Alauda" wurde als "Lauda Deum" (Lobe Gott!) gedeutet.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
17.01.2006
Link
https://www.edugroup.at/praxis/portale/religion/religionsunterricht-und-lehrplaene/detail/lerche.html
Kostenpflichtig
nein