Cultura hispana en una caja

cc wikimedia.org/Luis García
cc wikimedia.org/Luis García

Verborgen vor den Augen der Öffentlichkeit lagern unter den Straßen von Madrid ungeahnte Schätze. Denn das Cervantes Institut verwahrt in seinen Gewölben das Erbe wichtiger Persönlichkeiten der spanischen Literatur, Kultur und Wissenschaft.

Jede dieser Persönlichkeiten sucht selbst aus, was sie in das Schliessfach legen möchte und wann dieses geöffnet werden soll. Einige Intellektuelle verwahren Dinge nur für ein Jahr, andere bis nach ihrem Tod und einer von ihnen hat sogar ein Öffnungsdatum gewählt, das keiner von uns mehr erleben wird. Der Inhalt der Schließfächer reicht von persönlichen Besitztümern bis hin zu einem unveröffentlichten musikalischen Werk. Eine Kassette, die das Institut nie verlassen wird, enthält ein Vermächtnis von Gabriel García Márquez. Du willst wissen, was es ist? Dann lies weiter und finde alles heraus über die Schätze des Cervantes Instituts.

Hier geht's zum Artikel "Cultura hispana en una caja" (VeinteMundos)