Insektenhotel

ug

Gemeint ist damit ein künstlicher Nist-u. Überwinterungsplatz für Nützlinge. Verschiedene Anleitungen zum Bau von Insektenhotels mit Beschreibung, für welche Insektenart das "Hotel" geeignet ist, sind hier zusammengestellt.

An fertigen Hotels und Bildern im Netz kann man sich gut orientieren, wenn man ein solches Ding selbst bauen möchte. So dienen etwa angebohrte Baumstamm-oder Aststücke als Brutplatz für Wildbienen (Löcher mit 4mm und 6mm, Wildbienen sind kleiner als "normale" Bienen).

Die Baumstücke werden etwa in einen selbst gebauten Kasten mit Rückwand eingepasst und von der Rückseite des Kastens verschraubt. Die Zwischenräume können dann mit verschiedenem Naturmaterial wie Bambusstangen, Zapfen, Stroh usw ausgefüllt werden (siehe Bild). 

Vorsicht: ein solcher Kasten muss gut befestigt werden, er ist relativ schwer!

Die Umweltberatung.at bietet Infos rund um Bewohner und Bauweise, einige einfachere und kompliziertere konkrete Anleitungen (Holzhaus, Blechdose, Tonobjekt...) sind hier zu finden.

Auf der Website NABU.de gibt es ebenso viele Informationen zu Nützlingshotels, verschiedene Baumöglichkeiten sind abgebildet und beschrieben.

Die Website insekten-hotels.de bietet zahlreiche Informationen rund um so ein Nützlingsquartier. So gibt es hier zum Beispiel Beiträge zu den Themen

 

  • Wer zieht ein?
  • Worauf sollte man achten?
  • Was ist beim Bau zu beachten?
  • Was passiert im Winter mit dem Hotel?

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
01.01.2015
Link
https://www.edugroup.at/praxis/portale/werken-technisch/detail/insektenhotel.html?parentuid=231479&cHash=d7ab2936afcd417121600571d158b6eb
Kostenpflichtig
nein