Explora-Themenheft: Brücken und Bionik

Explora Themenheft: Brücken und Bionik .
44 Seiten. Ernst Klett Schulbuchverlag Stuttgart. 1.Aufl. 2006 ISBN 978-3-12-045651-3, EUR 9,95 - aus der Arbeitsheft-Reihe für Schüler im Unterricht des Faches NwT (Naturwissenschaft und Technik), 8.Schulstufe an Gymnasien in Baden-Württemberg

klett.de

Explora Themenheft: Brücken und Bionik (Autoren: Carolin Jellinek, Dußlingen / Dirk Wütherich, Dußlingen).44 Seiten. Ernst Klett Schulbuchverlag Stuttgart. 1.Aufl. 2006 ISBN 978-3-12-045651-3

Die Explora-Themenhefte des Klett Verlages sind Schüler-Arbeitshefte für den projektorientierten NwT-Fachunterricht (NwT =Naturwissenschaft und Technik) an den Gymnasien in Baden-Württemberg. Das Thema „Brückenbau“ ist eines von 4 Unterrichtsthemen in der 8.Jahrgangsstufe.

Das Themenheft „Brücken und Bionik“ ist in drei Teile gegliedert: 

Ein kurzer Leitfaden am Beginn erklärt Schülern allgemein den Ablauf von Projekten von der Zielvorgabe über die Planung, Durchführung bis zur Präsentation.  

Der Basisteil über "Brücken" informiert über die technischen Konstruktionen der verschiedenen Brückentypen: Bogenbrücken aus Stein, Balkenbrücken aus Holz, Stahl oder Beton und Hängebrücken. Diese Basics werden mit bezugswissenschaftlichen Kenntnissen aus den verschiedenen Naturwissenschaften ergänzt - eine Stärke des fächerübergreifenden Ansatzes von NwT. Zu den Steinbogenbrücken wird z.B. der chemische Abbindeprozess von Kalkmörtel erklärt, bei den Stahlbeton-Balkenbrücken erfahren wir, dass der Zement den Beton alkalisch macht und ein niedriger ph-Wert das Rosten des eingebetteten Stahls verhindert.
Der handlungsorientierte Ansatz des Faches NwT wird bei den dazugehörigen Problemstellungen und Arbeitsaufträgen deutlich: Wie im Technischen Werken sollen beispielsweise Planskizzen gezeichnet oder Bauaufgaben (Bogen aus Steinen) durchgeführt werden. Das Anrühren von Beton und das Messen des ph-Wertes gilt als naturwissenschaftlicher Versuch.
Das Kapitel "Bionik" (ab Seite 24) bietet leider nur eine allgemeine Einführung mit den bekannten Beispielen Vogelflug, Lotuseffekt, Haifischhaut und Klettverschluss. Natürliche Stein-Brücken durch Erosion und lebende Ameisen-Brücken werden nur knapp erwähnt. Enttäuschend daher, dass so wenige Bezüge zwischen "Brücken" und "Bionik" hergestellt werden. Ebenso wenig werden die drei Bionik-Bauprojekte am Schluss - Verpackung, Greifhand und Spaghettibrücke - in den Seiten zuvor vorbereitet. E.M.

Probeseite "Steinbrücken"

Meta-Daten

Anbieter
klett.de
Veröffentlicht am
09.02.2012
Link
https://www.edugroup.at/praxis/portale/werken-technisch/unterrichts-beispiele/detail/explora-themenheft-bruecken-und-bionik.html
Kostenpflichtig
nein