Berufe in der Maschinen- und Metallwarenindustrie (MMI)

Die Webseite „Metall bringt’s“ informiert über Ausbildungsmöglichkeiten, Lehrberufe, Schulen & Universitäten im Metallbereich. Sie bietet einen Berufs-Check und gibt Tipps zur Bewerbung. Das Informationsprojekt der MMI hat die Funktion die Wettbewerbsfähigkeit der Branche auch in Zukunft zu sichern.

Initiative „Metall bringt’s“

Mit der Initiative „Metall bringt’s“ sollen junge Menschen und vor allem auch Mädchen für die zahlreichen zukunftsorientierten Berufe in der Maschinen- und Metallwarenindustrie begeistert werden. Auch Mädchen können hier Karriere machen. Technische Berufe sind in der Regel besser bezahlt als die sogenannten „traditionellen Frauenberufe“ (z.B. Friseurin, Verkäuferin).

Die Maschinen- und Metallwarenindustrie (MMI) zählt zu den wesentlichen Wachstumsstützen der österreichischen Wirtschaft und umfasst die Industriezweige Maschinenbau, Anlagenbau, Stahlbau und Metallwaren. 170.000 MitarbeiterInnen in über 2.000 Unternehmen, die zu diesem Sektor gehören, stellen Waren im Wert von ca. 40 Mrd. € her. Damit hält dieser Industriezweig einen Anteil von 1/4 an der industriellen Produktion in Österreich.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Initiative „Metall bringt’s“
Veröffentlicht am
23.04.2007
Link
https://www.edugroup.at/praxis/portale/werken-technisch/unterrichts-beispiele/detail/fachverband-maschinen-und-metallwarenindustrie-mmi.html
Schulstufe
Sekundarstufe I (5. bis 8. Ausbildungsstufe)
Sekundarstufe II (9. bis 13. Ausbildungsstufe)
Kostenpflichtig
nein