Musikinstrumente aus Gemüse - The Vegetable Orchestra

Gemüse wird bei den Aktionen des "The Vegetable Orchestra", des Ersten Wiener Gemüseorchesters zum Bau von allerlei Musikinstrumenten verwendet.
So entsteht zum Beispiel aus einem Paprika, einer Gurke und einer Karotte eine besondere Flöte, das „Cucumberphone“. Eine Idee auch für Werken und Musik.

gemueseorchester.org

Ein Rettich und zwei Karotten werden zur  „Radish Bass Flute“ zusammengebaut.... Weitere Instrumente: „Pumkin-Drum“, „Pepper Horn“, „Calabash Horn“, „Carrot Flutes“, „Parsley“, „Carreco“, "Eggplant Clap"...

Manches Gemüse muss frisch und knackig sein, damit der typisch feuchte Gemüseklang entsteht, aber auch getrocknete Pflanzenmaterial ein wie Karotte, Lauch, trocknete Sellerie-Wurzel, Artischocke, Kürbis und Zwiebelhaut werden verwendet. Zusätzlich zum Gemüse werden verschiedene Werkzeuge wie Plattenspieler oder Bohrmaschinen verwendet, um ungewöhnliche Geräusche zu schaffen.

Die durch die Gemüseinstrumente erzeugten Töne sind erstaunlich vielschichtig: Transparent, raschelnd, schrill und massiv, dunkel , bange und irre - eine heterogene Menge von akustischen Edelsteinen und fremdartigen Tönen, deren organischer Ursprung nicht immer sofort erkennbar ist.

Man macht Musik mit Geschmack und allen Sinnen, denn zum Gericht verarbeitet, werden die Instrumente anschließend gemeinsam genüsslich verspeist.

Im Archiv gibt es Klangbeispiele. Auch CDs kann man bestellen.

 

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
gemueseorchester.org
Veröffentlicht am
22.06.2004
Link
https://www.edugroup.at/praxis/portale/werken-technisch/unterrichts-beispiele/detail/musikinstrumente-aus-gemuese.html
Schulstufe
Primärausbildung (1. bis 4. Ausbildungsstufe)
Sekundarstufe I (5. bis 8. Ausbildungsstufe)
Kostenpflichtig
nein