Ulmer Hocker

screenshot
screenshot

Von Max Bill 1954 entworfen, reiht sich der Ulmer Hocker in die Design-Klassiker ein. Heute wird er von Vitra hergestellt, es gibt auch Anleitungen zum Nachbau dieses schlichten Möbelstücks.

Auch der Standard widmete 2011 dieser Design-Ikone einen Artikel.

Eine der Anleitungen, die im Internet zu finden sind, bietet helpster.de, allerdings ohne Werkzeichnungen.

Die Verzinkungen können dabei mit Fingerzinken oder Schwalbenschwanzzinken hergestellt werden.

Seinen Namen hat dieser schlichte Hocker nach der Hochschule für Gestaltung in Ulm, deren Mitbegründer Max Bill war. Der Hocker, der als Hilfsmittel für die Studenten zunächst nur in der schuleigenen Tischlerei gefertigt wurde, erwies sich später als multifunktionaler Klassiker: Er dient auch als Tisch, Schemel oder gestapelt als Regal. 

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
30.05.2013
Link
https://www.edugroup.at/praxis/portale/werken-technisch/unterrichts-beispiele/detail/ulmer-hocker.html
Kostenpflichtig
nein