Windrad-Modelle bauen

Windräder (auch Repeller oder Rotoren genannt) werden für die Stromerzeugung und auch noch als Klapotetze genutzt, sodass der optimale Wirkungsgrad, der Bau, die Erprobung von Windrad-Formen und deren Nutzung Ziele im Werkunterricht sein sollten, nicht bloß das Herstellen der bekannten Spielzeug ...

geo.de

Windräder (auch Repeller oder Rotoren genannt) werden für die Stromerzeugung und auch noch als Klapotetze genutzt, sodass der optimale Wirkungsgrad, der Bau, die Erprobung von Windrad-Formen und deren Nutzung Ziele im Werkunterricht sein sollten, nicht bloß das Herstellen der bekannten Spielzeug-Windräder. Dazu findet man im Internet viele anspruchsvolle Anregungen zum Selbstbau. Die Vielfalt ist wirklich groß. Eine einfache Idee eines Hobbywerkers ist der Umbau des Vorderrades eines Fahrrades, das Bicycle Wheel Windmill.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
geo.de
Veröffentlicht am
04.01.2010
Link
https://www.edugroup.at/praxis/portale/werken-technisch/unterrichts-beispiele/detail/windrad-modelle-bauen.html
Kostenpflichtig
nein