Die Vereinten Nationen in Wien

1979 wurde die Wiener UNO-City den Vereinten Nationen als Amtssitz übergeben. Damit erhielt Österreich als neutraler Staat eine wesentliche Rolle im Gefüge der internationalen Politik. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über Angebote für SchülerInnen und Lehrkäfte.

www.unvienna.org

Der Informationsdienst der Vereinten Nationen (UNIS) Wien bietet regelmäßig Führungen und hat dazu für Lehrkräfte spezielle Informationen erstellt. UNIS ist für die Öffentlichkeitsarbeit der Vereinten Nationen zuständig und fungiert als Informationszentrum für Österreich, Ungarn, die Slowakei und Slowenien. Durch die Zusammenarbeit mit Medien, Regierungsstellen, Schulen und zivilgesellschaftlichen Organisationen soll in diesen Ländern das Verständnis für die Arbeit und die Ziele der Vereinten Nationen gefördert werden.

  • Interaktive Menschenrechtsführung: In dieser Führung, die für SchülerInnen von 10 bis 18 Jahren konzipiert ist, lernen die Kinder und Jugendlichen durch Beispiele von Menschrechtsschutz das Konzept der Menschenrechte besser zu verstehen. Den teilnehmerInnen wird sowohl die Geschichte als auch die Bedeutung von Menschenrechten näher gebracht, indem einzelne Rechte und grundlegende Freiheiten anhand von Spielen und Beispielen erläutert werden. 
  • Interaktive Führung zu nachhaltiger Entwicklung: Aus Anlass des 70. Jubiläums der Vereinten Nationen im Jahr 2015 wurde eine neue thematische Sonderführung für Schülerinnen von 10 bis 18 Jahren zum Thema Nachhaltige Entwicklung entwickelt.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
www.unvienna.org
Veröffentlicht am
20.05.2015
Link
https://www.edugroup.at/praxis/thema/detail/die-vereinten-nationen-in-wien.html?parentuid=109115&cHash=281f083393790766cd492bc5226e6e49
Kostenpflichtig
nein