Menschenrechte auf europäischer Ebene

1950 unterzeichneten die 15 damaligen Mitgliedstaaten des Europarates die sogenannte „Konvention zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten“, die Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK).

www.coe.int/de/

Die besondere Bedeutung der EMRK liegt in folgenden Aspekten:

  • Die EMRK stellt einen Vertrag mit konkreten Schutzmechanismen dar.
  • Den nationalen Parlamenten und Rechtssystemen steht ein solides menschenrechtliches Dokument zum Erlass und zur Interpretation ihrer Gesetze zur Verfügung.
  • Praktisch alle Mitgliedstaaten des Europarates haben die EMRK in ihr nationales Recht integriert.
  • Vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte sind sowohl Individual- als auch Staatenbeschwerden zugelassen.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
www.coe.int/de/
Veröffentlicht am
07.12.2015
Link
https://www.edugroup.at/praxis/thema/detail/menschenrechte-auf-europaeischer-ebene.html?parentuid=109050&cHash=20421b2127dc4fffa6670cf8bb4974bd
Kostenpflichtig
nein