Wheel Decide – Lass das Glücksrad entscheiden!

Sind Sie entscheidungsschwach? Wheel Decide entscheidet für Sie. Erstellen Sie Ihr eigenes Glücksrad oder wählen Sie eines der vorhandenen „Wheels“, um zu entscheiden in welches Restaurant Sie heute Abend gehen oder welchen Film Sie anschauen werden.

Sie geben die Stadt ein, in der Sie ausgehen wollen – hier im Bild Salzburg – und Wheel Decide macht einen Vorschlag. Woher das Tool die Liste der Restaurants bezieht, ist nicht ersichtlich, funktioniert aber selbst für kleine Orte. 

Steckbrief

URL wheeldecide.com
Typ „Let the wheel decide“ – Lass das Glücksrad entscheiden!
Sprache Menü in Englisch
Zugang ohne Anmeldung nutzbar, zum Abspeichern eigener Glücksräder Anmeldung mit Facebook-login
Preis kostenlos
Zielgruppe alle
Fach alle
Spezielle Vorkenntnisse Internet-Browser

Funktionsweise

Die vorhandenen Glücksräder – alle auf Englisch - lassen sich bearbeiten. Man kann bestehende Einträge löschen und/ oder ergänzen.

Unter „Advanced Options“ lassen sich die Farben verändern, die Zeit wie lange sich das Rad dreht -voreingestellt sind 5 Sekunden -  ja sogar der Durchmesser des Glücksrades kann verändert werden. Mit der Funktion „Choice Weighting“ lassen sich Optionen stärker gewichten womit sie im Glücksrad einen breiteren Fächer belegen.

Die Glücksräder lassen sich mit dem Embed-Code in eine Lernplattform einbetten oder über die „Share-Funktion“ in praktisch alle bekannten Social Webtools und Blogs übernehmen oder als Link per Mail verschicken.

Wheel Decide funktioniert auch auf Touch-Devices wie Tablets und Smartphones und die Apps für iPad und Android sind angekündigt, aber noch nicht verfügbar.

Möglichkeiten für den Unterricht

Die auf der Website vorhandenen Glücksräder sind eher dem Bereich Unterhaltung zuzuordnen, aber es sind viele Anwendungen für das Klassenzimmer  denkbar.

Wenn ich die Namen meiner Schüler/innen eingebe, kann das Glücksrad entscheiden wer z.B. heute die Tafel löscht oder wer mit wem eine Arbeitsgruppe bildet. Zum Abspeichern meiner Schülerliste muss ich mich allerdings mit meinem Facebook-Account anmelden. Dem selbst erstellten Glücksrad kann ich einen eigenen Namen geben. Die eigenen „Wheels“ werden auf der Website unter dem eigenen Namen aufgelistet unter „XY’s Saved Wheels“.

Zur Wiederholung der wichtigsten Fakten meiner letzten Unterrichtsstunde, kann ich diese in ein Glücksrad tippen und damit dem „Wheel“ die Auswahl der Fragen  überlassen. Vokabel, Begriffe, Jahreszahlen, Verbformen, Wortarten u.v.m. können mit dem Glücksrad wiederholt werden. Den Schüler/innen gefällt es bestimmt selber solche Glücksräder zu erstellen. Die Zusammenfassung der wichtigsten Fakten der letzten Unterrichtsstunde in einem Glücksrad ist sicher keine alltägliche Hausübung. Diskussionsthemen, Themenvorschläge für Schreibaufträge, Referate, etc. Die Schülerinnen und Schüler werden sicher noch viele Ideen entwickeln wie sich das Glücksrad im Klassenzimmer einsetzen lässt. 

Weiterführende Linktipps

Wheel Decide hat eine eigene Facebookseite unter https://www.facebook.com/WheelDecide
Dort erfährt man Neues über die aktuellen Entwicklungen und die Verfügbarkeit der angekündigten Apps.

Auf Youtube kann man bei der Erstellung eines „Wheels“ zuschauen. 

Ihre Meinung


Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
26.05.2015
Link
https://www.edugroup.at/praxis/tools-software/werkzeuge-fuer-den-unterricht/detail/wheel-decide-lass-das-gluecksrad-entscheiden.html
Typ der Lernressource
Test
Schulstufe
Sekundarstufe I (5. bis 8. Ausbildungsstufe)
Sekundarstufe II (9. bis 13. Ausbildungsstufe)
Kostenpflichtig
nein