Beweglich bleiben

"Mens sana in corpore sano" lautet das lateinische Sprichwort, das bis heute Gültigkeit hat. Wer sich körperlich fit hält, bleibt auch geistig fit - was für das Lernen natürlich ein großer Vorteil ist. Aber nicht nur in der Turnstunde oder nach Schulschluss darf man sich bewegen ...

Für mehr Bewegung in Österreichs Schulen setzt sich die "Bewegte Schule" ein. Bewegter Unterricht, eine aktive Pause und Gesundheitsbildung sind Eckpfeiler der Bewegten Schule. Es geht also nicht nur um die Turnstunde sondern um viel mehr. Bewegung muss sich durch die gesamte Schule ziehen:

  • Unterbrechung des Unterrichts durch kleine Bewegungssequenzen
  • Entspannungspausen im Unterricht
  • Lernen mit, durch und in Bewegung
  • Bewegtes Sitzen
  • Gestaltung der Lernräume
  • Lehrkräfte und Direktoren, die diese Philosophie mittragen

Wir haben für Sie einige Clips zusammengestellt, die sich diesem Thema widmen.

Bewegte Pause - ein Blick in die Praxis

Für die Volksschule Hohenzell ist die Bewegte Pause bereits Alltag. Kinder haben hier die Möglichkeit, in der unterrichtsfreien Zeit drinnen und draußen zu bewegen, sich aber sich auch in "Relaxzonen" mit einem guten Buch zu entspannen. Ein gutes Beispiel, wie schön Bewegung in der Schule sein kann!

Schule macht krank!?

Hermann Städtler ist seit 21 Jahren Rektor der Fridtjof-Nansen-Schule in Hannover und Leiter des Kultusministeriumsprojekts "Bewegte, gesunde Schule Niedersachsen". Er referierte beim Netzwerktreffen "Bewegte Schule" im Schloss Puchberg bei Wels über das Thema Lehrergesundheit im Rahmen der Bewegten Schule. Er vertritt die Meinung, dass die Schule ein krankmachendes System sei und dass sich Lehrkräfte mehr in den Mittelpunkt stellen sollten. Wieso und warum? Das erfahren Sie im Vortrag!

Bewegte Lehrerausbildung

Dr. Andreas Schnider, Leiter der Vorbereitungsgruppe PädagogInnenbildung NEU, stellt die neue Lehrerausbildung in Zusammenhang mit der Bewegten Schule. Seiner Ansicht nach kann die Marke "Bewegte Schule" einen Paradigmenwechsel im Schulsystem bewirken.
Dr. Andreas Schnider ist Doktor der Theologie, Hochschullehrer, Unternehmensberater und -organisator, Wirtschaftscoach, Lebens- und Sozialberater, Theologe und Verleger, Bundesrat a. D. und Leiter der Vorbereitungsgruppe PädagogInnenbildung NEU.

Bewegung und Lernen

Bewegung hilft nicht nur dem körperlichen Wohlbefinden sondern steigert auch die geistigen Leistungen und erhöht die Aufmerksamkeit. Daher stellen Bewegung und Sport auch einen wichtigen Faktor im Bezug auf das Lernen dar. Rektor Dr. Hans Schachl der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz referierte über dieses Thema. 

Lesen Sie auch

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
19.11.2012
Link
https://educationgroup.at/bildung/paedagogen-paedagoginnen/dem-lernen-auf-der-spur/detail/beweglich-bleiben.html
Kostenpflichtig
nein