2009-10 Kulturwortschatz Europa: Zentralabitur

Um gute sechs Prozent, meldet die Deutsche Depeschenagentur, habe die Zahl der Lateinschüler an deutschen Gymnasien im Jahr 2007 wieder einmal zugenommen. Sechs Prozent mehr Gymnasiasten werden jetzt mit einem frohen „Alea iacta esto!“, „Der Würfel sei geworfen!“ in das dreigeteilte, bildungsfe ...

eduhi.at

Um gute sechs Prozent, meldet die Deutsche Depeschenagentur, habe die Zahl der Lateinschüler an deutschen Gymnasien im Jahr 2007 wieder einmal zugenommen. Sechs Prozent mehr Gymnasiasten werden jetzt mit einem frohen „Alea iacta esto!“, „Der Würfel sei geworfen!“ in das dreigeteilte, bildungsferne Gallien einmarschieren und nach dem Abitur mit einem stolzen „Veni, vidi, vici“, „Ich kam, sah und siegte“, über Caesar und Cicero, Vergil und Ovid triumphieren, und sechs Prozent mehr Gymnasiasten werden dann genauer wissen, was ein „Abi“ eigentlich bedeutet. Oder vielleicht auch nicht; mir hat das damals keiner erklärt.

 

Weitere faszinierende Wortgeschichten finden Sie in folgenden Büchern:

Bartels, Klaus, Wie die Murmeltiere murmeln lernten. 77 Wortgeschichten, Philipp von Zabern, Mainz 2001

Bartels, Klaus, Trüffelschweine im Kartoffelacker. 77 Wortgeschichten, Philipp von Zabern, Mainz 2003

Bartels, Klaus, Wie Berenike auf die Vernissage kam. 77 Wortgeschichten, 3., durchgesehene Auflage, Philipp von Zabern, Mainz 2004

Bartels, Klaus, Die Sau im Porzellanladen. 77 neue Wortgeschichten, Mainz 2008.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
eduhi.at
Veröffentlicht am
20.09.2009
Link
https://www.edugroup.at/praxis/portale/latein/europa-nostra/detail/2009-10-kulturwortschatz-europa-zentralabitur.html
Kostenpflichtig
nein