3.000 Kinder bei Kindergarten-Olympiade im Linzer Stadion

© Land OÖ/Plohe
© Land OÖ/Plohe

3.011 Kinder aus 130 Kindergärten sorgten für einen erneuten Teilnehmerrekord an der Kindergarten-Olympiade. 20 Meter Hürdenlauf, 40 Meter Sprint, Hindernislauf, Weitsprung, Ballwurf, Koordinationsparcours, Pendel-Staffel-Lauf und Fußball standen am Programm.

Am 7. und 8. Juni wurde im Linzer Stadion wieder um die begehrten Medaillen der Kindergartenolympiade gewetteifert. In verschiedensten Sportarten konnten sich die Kinder aus Oberösterreichs Kindergärten messen. Mehr als 3.000 Kinder aus 130 Kindergärten waren mit dabei. Für Organisatorin und Olympia-Bronzemedaillengewinnerin Theresia Kiesl ist die Olympiade ein ganz wichtiges Zeichen für die Bedeutung von Bewegung und Sport. Für sie sind alle Gewinnerinnen und Gewinner, die mitmachen - im Vordergrund steht der Spaß und die Freude an der Bewegung.

Beim Pendel-Staffel-Lauf (8x50 Meter) und beim Fußballturnier wurden die Sieger ermittelt und geehrt. Sie erhielten Medaillen, Urkunden, Pokale, ERIMA Kinder-Fußbälle und „Goeffrey“ Maskottchen von Toys “R“ Us überreicht.

Ergebnis Donnerstag, 7. Juni:

Pendel-Staffel-Lauf

1.     Kindergarten Marchtrenk 1

Bezirk  WL   - 1:22,18

2.     Magistratskindergarten Weikerlseestraße

Linz   - 1:27,25

3.     Kindergarten Buchkirchen

Bezirk   WL - 1:28,97

Beim Fußballspiel hat sich der Linzer Praxiskindergarten der Kreuzschwestern gegen den Kindergarten Bad Wimsbach-Neydharting (Bezirk Wels-Land) mit 1:0 durchgesetzt. Platz 3 ging an den Kindergarten Haid II.

Ergebnis Freitag, 8. Juni:

Pendel-Staffel-Lauf

1.     Materská Skola aus Budweis

Südböhmen  1:25,91

2.     Stadtkindergarten Schärding

Bezirk  SD  1:27,95

3.     Gemeindekindergarten Ampflwang

Bezirk  VB  1:28,56

Das Fußballspiel hat der Pfarrcaritaskindergarten St. Martin/Mühlkreis (Bezirk Rohrbach)  gegen den Kindergarten Hellerwiese Kirchdorf mit 1:0 gewonnen. Platz 3 ging an den Kindergarten Parz (Bezirk GR).

Die 2-tägige Kindergarten-Olympiade wird vom Sportland Oberösterreich und dem Kindergartenreferat des Landes OÖ gemeinsam mit der Stadt Linz umgesetzt.

Ihre Meinung