Digitale Lehre - Fluch oder Segen?

©Thinkstock/iStock/eternalcreative
©Thinkstock/iStock/eternalcreative

An der FH Linz hat am 8. Mai die 6. Tagung der Lehre der FH OÖ stattgefunden. Dabei wurden anhand von Praxisbeispielen die Möglichkeiten und Fallstricke des Einsatzes digitaler Medien in der Hochschullehre diskutiert. Außerdem haben drei Teaching Award 2017 Gewinner ihre Arbeit vorgestellt.

Hochschulen experimentieren derzeut mit neuen Medien und ihrer Nutzung für neue Formen des Lehrens, Lernens und Prüfens. Die Erfahrunen dabei sind unterschiedlich und häufig werden digitale Maßnahmen ausschließlich dazu genutzt, bestehende Lehre anzureichern.
Als Keynote Speech war Dr. Barbara Getto von der Universität Duisburg-Essen zu Gast. „Die Digitalisierung an sich macht erstmal gar nix, wir entscheiden, wie wir damit umgehen und diese einsetzen“, sagt Getto. In ihrer täglichen Arbeit forscht sie, wie Bildungseinrichtungen digitale Medien für didaktische Zwecke einsetzen können.

FH OÖ Teaching Award: Ausgezeichnete Lehrende

Gute Lehre ist individuell und eng mit der Persönlichkeit des Lehrenden verknüpft. Zwei mit dem FH OÖ Teaching Award 2017 ausgezeichnete Lehrende berichten, was ihren Unterricht so einmalig macht.


Ihre Meinung