• Ohne Medienkompetenz droht Ungleichheit

    Auch unsere Jüngsten haben bereits Zugang zu Computer, Smartphones und Internet. Zu einem kompetenten Umgang mit diesen Geräten braucht es allerdings auch die Fähigkeit diese verantwortlich und sinnvoll zu nutzen. Hier ist laut Informatikerin Heidi Schelhowe die Schule gefordert. Detailansicht

  • Der lange Weg zum Klassenzimmer 2.0

    0 Kommentare

    Bereits seit Jahrzehnten beschäftig uns das Thema "IKT in der Schule". Der enorme Wandel der Technologie und der aktuelle Trend zu mobilen Geräten stellt Schul- und Gemeindebehörden immer wieder vor Herausforderungen. Beat Döbeli Honegger setzt sich damit in seinem Essay auseinander. Detailansicht

  • Buchneuheit: Open Source und Schule

    Open Data, Open Government oder Open Innovation: Open Source verändert viele Lebensbereiche. Das Buch "Open Source und Schule - Warum Bildung Offenheit braucht" zeigt, wie Schule davon profitieren kann. Denn Open Source nützt Schule bei dem Ziel offener und partizipativer zu werden. Detailansicht

  • Studie: "Ferieneffekt"

    Die freie Zeit im Sommer wirkt sich laut einer Studie von Forschern der Uni Graz negativ auf Rechtschreibung und rechnerisches Denken der Schüler aus, während der "Ferieneffekt" bei der Lesefähigkeit im Durchschnitt sogar positiv ausfällt. Detailansicht

  • Die Bedeutung der Teamarbeit

    2 Kommentare

    Wie kann Teamarbeit im Kollegium die Lehrkräfte entlasten und wie profitieren Schülerinnen und Schüler bei der gemeinsamen Ausarbeitung von Aufgabenstellungen? Dies waren zwei der zentralen Fragen, die sich Lehrkräfte und Lerndesigner beim NMS-Symposium gestellt haben. Detailansicht

  • Bildungsbericht 2015: OÖ Bildung stärkt!

    0 Kommentare

    Der Bildungsbericht 2015 gibt einen Überblick über alle Teilbereiche des Bildungswesens in Oberösterreich - von der Elementarbildung bis hin zu den Hochschulen und der Erwachsenenbildung. Zudem werden Leitlinien und Strategien der oberösterreichischen Bildungspolitik im Bericht festgehalten. Detailansicht

  • Faszination Raumfahrt beim 3. TEC2move Event

    0 Kommentare

    Bereits zum dritten Mal hat das RIC (Regionales Innovations Centrum) zum TEC2move eingeladen. In diesem Jahr ging die Veranstaltung über zwei Tage und wartete mit vielen spannenden Workshops im Welios im Wels auf. Detailansicht

  • Lesen und Schreiben: Experten wollen Umdenken im Unterricht

    Lesen und Schreiben sind durch technologische und soziale Veränderungen einem rasanten Wandel unterzogen. Wie die Schule darauf reagieren kann - darüber berateten im Juli mehr als 300 Experten aus über 40 Länder in Klagenfurt. Detailansicht

  • Wie zufrieden sind Eltern und Schüler mit Ihrer Schule?

    141 Schulen mit insgesamt 18.457 Schülern und 17.201 Eltern haben bereits freiwillig bei unserer EQ-Erhebung mitgemacht. EQ erlaubt einen Vergleich mit anderen Schulstandorten (anonym) und spiegelt die Zufriedenheit der Eltern und Schüler wieder. EQ wird nun auf weitere Schultypen ausgeweitet. Detailansicht

  • Facebook als Lernhilfe?

    Facebook hilft Studenten dabei, komplexe Unterrichtsgegenstände zu lernen und sollte daher als ernsthaftes Lerninstrument angesehen werden, schlägt eine Studie vor. Foren auf der Social-Media-Seite seien gute Ergänzungen zum Unterricht. Detailansicht

  • Technologie und Schule - Blick in die Zukunft

    Was hält die Zukunft für Schulen weltweit bereit? Welche Trends und Technologien treiben Veränderungen in Bildung und Erziehung an? Vor welchen Herausforderungen stehen wir und wie könnte eine effektive Lösung aussehen? Detailansicht

  • Österreich will starke Schulen

    0 Kommentare

    Eine aktuelle Befragung der Initiative "für eine starke Schule" und ein Expertenforum zeigen auf, 43% der Bevölkerung sehen das Schulwesen in Österreich bereits als stark. Die Studie bringt aber auch überraschende Ergebnisse hervor. Detailansicht

  • Warum wir liken, teilen und kommentieren

    0 Kommentare

    Der Effekt ist bekannt: man stellt ein Bild online, bekommt ein "Gefällt mir" dafür und es fühlt sich gut an. Doch warum ist das so? Warum empfindet man eine gewisse Befriedigung durch einen Klick von einer Person, die man womöglich nicht einmal kennt? Detailansicht

  • Schule als Lern- und Lebensraum

    0 Kommentare

    Wie sollen wir Schulräume künftig gestalten? Dieser Frage sind Experten aus Pädagogik, Architektur und Politik nachgegangen. Am 25. Juni haben sie ihre Ergebnisse präsentiert. Unterstützung gab es vom Schulentwicklungsexperten Otto Seydel. Detailansicht

  • Kind vs. Smartphone - Kampf um Aufmerksamkeit

    0 Kommentare

    Neuesten Studienergebnissen zufolge, beklagen Kinder vermehrt die übermaßige Smartphonenutzung ihrer Eltern. Es scheint, als ob Smartphones immer mehr im Kampf um die Aufmerksamkeit der Eltern gewinnen. Detailansicht

  • Das Tablet im Praxistest - Ein Zwischenbericht des Tablet Teachers Günter Königmayr

    Für ein ganzes Jahr das Tablet zur Unterrichtsvorbereitung und im Unterricht nutzen - das ist die Aufgabe von unserem Tablet Teacher Günter Königmayr. Wir haben ihn in seiner Schule, der NMS Neukirchen am Walde, besucht und uns einen Zwischenbericht geben lassen. Detailansicht

  • Geschwisterstudie: Enger Zusammenhang bei Bildung und Einkommen

    Der Bildungs- und Arbeitsmarkterfolg hängt in Österreich vom familiären Hintergrund ab. Je stärker der Zusammenhang zwischen familiärer Herkunft und späterem Lebenserfolg, desto geringer ist die Chancengleichheit einer Gesellschaft. Detailansicht

  • Digital Vision/Thinkstock

    Studie: Österreichische Schüler leben gesünder

    Kinder und Jugendliche in Österreich haben 2014 weniger geraucht, seltener Alkohol konsumiert und mehr Obst gegessen. Doch während sie gesünder leben, wir der psychische Druck auf unsere Kinder und Jugendliche immer größer. So die Ergebnisse einer aktuellen Studie. Detailansicht

  • Fachpreis an Nachwuchs-WissenschafterInnen verliehen

    Die Johannes Kepler Universität (JKU) Linz hat in Kooperation mit dem Landesschulrat für OÖ und der Kaiserschild-Stifung zum fünften Mal die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für herausragende Schülerarbeiten verliehen. Die Zahl der Einreichungen hat sich mehr als verdoppelt! Detailansicht

  • Zentralmatura: OÖ schneidet am besten ab

    Im Mai ging die Premiere der Zentralmatura über die Bühne. Jetzt liegen die Ergebnisse vor: die insgesamt 17.000 AHS-Maturanten schnitten im Vergleich zu früheren Jahrgängen insgesamt eher gut ab. Detailansicht

  • Volles Haus bei der SCIENCE NIGHT '15

    0 Kommentare

    300 Gäste waren am 19. Mai ins Linzer Musiktheater gekommen, um die besten Forscherinnen des Landes und das 15-jährige Jubiläum der Upper Austrian Research zu feiern. Beim Forscherinnen-Award wurden aus 120 Einreichungen acht Preisträgerinnen prämiert. Detailansicht

  • OÖ Schüler/innen für Naturwissenschaft und Technik begeistern

    0 Kommentare

    Um die Stärken und Fähigkeiten von Schülerinnen und Schüler im Bereich der Technik und Naturwissenschaft verstärkt zu fördern und die Freude an den Fächern zu wecken, baut Oberösterreich künftig die Technische Naturwissenschaftliche Mittelschule (TN²MS) weiter aus. Detailansicht

  • miniKIM: Mediennutzung der 2- bis 5-Jährigen

    Bei der Mediennutzung der Zwei- bis Fünfjährigen spielen besonders das Fernsehen und (Bilder-)Bücher eine zentrale Rolle. Fast die Hälfte der Kinder dieser Altersgruppe sieht jeden oder fast jeden Tag fern, 43 Prozent beschäftigen sich (fast) täglich mit einem Buch. Detailansicht

  • Zentralmatura ist "gut gelandet"

    0 Kommentare

    Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek zeigt sich in einer ersten Bilanz der am 13. Mai beendeten österreichweiten Zentralmatura-Klausuren an den AHS zufrieden: "Die neue Matura ist gut gelandet, die bisherigen Rückmeldungen zeigen ein durchwegs erfreuliches Stimmungsbild". Detailansicht

  • Wie lernen wir komplexe Inhalte?

    0 Kommentare

    Am 28.5.2015 fand im Steinernen Saal im Linzer Landhaus eine Fortbildungsveranstaltung zum Zertifikat "OÖ Schule Innovativ" statt. Das Hauptreferat hielt Dr. Roland Grabner, der den Teilnehmern die Begabungsförderung aus wissenschaftlicher Sicht näher brachte. Detailansicht