Medikation

Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Mediennummer: 5503197
Medienart: BildungsTV
Eignung: Erwachsenenbildung
Einsatz: Gesundheit, Lernprobleme
Sprache: Deutsch
Zeit: 00:10:36
Veröffentlichungsdatum: 06.10.2011

Kurzbeschreibung:

Das zurzeit wohl größte Potential für tiefe Verunsicherung bei Eltern, Lehrern und überhaupt allen engagierten Bezugspersonen von ADHS- betroffenen Kindern, birgt sicherlich der Themenkreis um die Intervention mit Psychopharmaka. Unser ADHS- Experte, Gerhard Spitzer, plädiert in seinem Referat behutsam aber klar für einen multimodalen Therapieansatz, geht aber trotzdem sehr spezifisch auf die derzeit bei ADHS am häufigsten verabreichten Substanzen und Medikamente ein. Vielen Lehrern aber auch Eltern dürften weder die gängigen Produkte, noch deren Wirkungsspektrum hinlänglich bekannt sein. Spitzer nimmt klar dazu Stellung, dass Medikamente in jedem Fall nur Einzelsymptome zu lindern vermögen, jedoch keinerlei Heilung ermöglichen können.

Doch es gibt auch andere, viel versprechende Ansätze auf dem neueren Gebiet der Nahrungs-Supplemente zur nachhaltig wirksamen Anwendung bei ADHS und Unaufmerksamkeit.

"Tu was du kannst mit dem was du hast, wo immer du bist." (Theodore Roosevelt)