Austria-Forum - die Wissenssammlung

Das Austria-Forum ist eine umfassende digitale Sammlung von multimedialen Objekten, die Österreich im weitesten Sinn betreffen aber auch andere Themen, die zur Allgemeinbildung gehören, abdecken. Im Forum finden Sie Bilder, Videos, Lexika oder Web Books.

Die Einrichtung der TU Graz wird mit Unterstützung von sechs weiteren Universitäten sowie Bundes- und Landesorganisationen und Firmen von ehrenamtlichen Mitarbeitern geführt. Darüber hinaus beinhaltet das Forum zahlreiche fundierte Essays zu verschiedensten Themen, interessante Sammlungen zur Alltagskultur wie das ABC zur Volkskunde Österreichs oder die Symbole Österreichs, wichtige kulturelle und geografische Beiträge, große Bildsammlungen und Filme sowie Beiträge zur Politik, Geschichte, Wirtschaft und Wissenschaft.
Zurzeit enthält das Austria-Forum bereits weit über 530.000 Objekte, davon über 230.000 Bilder.

1. Der plattformunabhängige E-Book Reader

Die rund 200 vom Austria-Forum angebotenen Web Books können im Volltext auf allen mobilen Geräten durchgeblättert werden. Die Texte und Abbildungen können komfortabel durchsucht und mit beliebigen Objekten im Internet verlinkt werden.

2. Das Länderlexikon „Geography“ (in vorwiegend englischer Sprache)

Die neue Sammlung Geography enthält für die 193 Mitgliedstaaten der UNO und 70 „Territories“ umfangreiche Informationen. Dazu zählen: allgemeine Beschreibung des Landes mit Flagge, Wappen, Landkarte und Fläche, sowie größte Städte und höchste Berge, UNESCO-Kulturerbe-Bereiche, Nobelpreisträger usw. Jedes Land ist durch eine oder mehrere landesspezifische Fotostrecken und Geschichten ergänzt. Das Länder-Lexion ist ideal für den Einsatz im Unterricht und für alle Schulstufen geeignet.

3. Die Themenlisten

Die Themenlisten beinhalten Einträge zB bei „Biologie“ finden Sie 120 Einträge von Adenin bis Zellkern. Damit können sich SchĂĽler und Studenten jeweils einen umfassenden Ăśberblick ĂĽber ein Thema verschaffen.

4. Die Interaktive Bildungsplattform IMOOX

Nach dem Vorbild amerikanischer Elite-Universitäten starteten die beiden größten Grazer Universitäten die erste österreichische MOOC-Plattform. Das Austria-Forum empfiehlt diese freien Online-Kurse für breite Bevölkerungsschichten, bei welchen die Lernmaterialien kostenlos zur Verfügung stehen.

5. Crowdfunding

Das Hauptziel des Austria-Forums ist es, geprüftes und damit zitierbares Wissen im Internet verfügbar zu machen. Um den Aufbau des Austria-Forums weiter zu beschleunigen, wurde die Möglichkeit zum Crowdfunding eingerichtet. Für abgestufte Beträge erhalten Spender und Sponsoren unterschiedliche virtuelle Bauteile - einen Ziegelstein (30 €), ein Fenster (500 €) oder einen Balkon (2.500 €). Damit verbunden sind Hinweise auf den Sponsor bei vielen Austria-Forum Beiträgen.

Mitarbeit?

Alle, die sich für die Mitarbeit interessieren, um diese Sammlung von geprüften Beiträgen als Ergänzung von Wikipedia weiter auszubauen, können sich direkt bei Professor Hermann Maurer hmaurer@iicm.edu melden.