72 Stunden ohne Kompromiss

©Katholische Jugend Salzburg

Unter dem Motto "Challenge your Limits" findet vom 17. -20. Oktober √Ėsterreichs gr√∂√üte Jugendsozialaktion "72 Stunden ohne Kompromiss" statt. Es haben sich wieder zahlreiche Helfer gemeldet, die unz√§hlige freiwillige Arbeitsstunden in rund 300 Projekten leisten.

√Ėsterreichs gr√∂√üte Jugendsozialaktion "72 Stunden ohne Kompromiss" wird von der Katholischen Jugend √Ėsterreich in Zusammenarbeit mit youngCaritas und Hitradio √Ė3 veranstaltet und findet dieses Jahr bereits zum neunten Mal statt.

‚ÄěDas Engagement von tausenden jungen Menschen w√§hrend der 72 Stunden ohne Kompromiss ist ein starkes Zeichen f√ľr gelebte Solidarit√§t: Begegnungen und tatkr√§ftiger Einsatz werden mit Neugier und Freude geleistet und wirken lang √ľber die 72 Stunden hinaus. Als Caritas ist es uns ein wichtiges Anliegen, die Jugendlichen bei ihren freiwilligen Eins√§tzen zu unterst√ľtzen und zu begleiten, denn das ist ein wichtiger Beitrag f√ľr mehr Zusammenhalt in unserer Gesellschaft‚Äú, so Caritas Pr√§sident Michael Landau.

Mit Hitradio √Ė3 live dabei!

Auch Hitradio √Ė3 macht das Engagement der Jugendlichen √ľber die Projektschaupl√§tze hinaus in ganz √Ėsterreich h√∂r- und sp√ľrbar. Robert Kratky ist im ganzen Land unterwegs, berichtet live von verschiedenen Projekten und teilt seine Eindr√ľcke und Erlebnisse.

Auftaktveranstaltungen finden in allen Bundesländern statt.

Startschuss der Jugendsozialaktion ist am 17. Oktober um 16:00 Uhr. Dazu finden Auftaktveranstaltungen statt, bei denen viele der teilnehmenden Jugendlichen den Beginn der ‚Äě72 Stunden ohne Kompromiss‚Äú feiern und ihre jeweilige Projektaufgabe annehmen.

Der Projektstart in Oberösterreich findet am Mittwoch, 17. Oktober, 16:00 bis 17:30 Uhr am Ars Electronica Main Deck in Linz mit Landeshauptmann Thomas Stelzer und Präsident der Katholischen Aktion Bert Brandstetter statt.

Ihre Meinung