Der Suchmaschinen-Vergleich

Webrecherchen beginnen meist mit einer Suchmaschine. Kinder sind dabei oft nicht wählerisch und verwenden die ersten Suchtreffer, eine Verwendung von Kindersuchmaschinen ist daher sinnvoll. Eine Suchanfrage wird in mehreren Suchmaschinen eingegeben, um die Ergebnisse zu vergleichen.

  • Keine Suchmaschine untersucht alle Internetseiten der Welt! Unterschiedliche Suchmaschinen bringen daher auch unterschiedliche Ergebnisse! Das glaubst du nicht? Dann probiere es doch einfach mal aus!

    Denk dir eine Frage aus oder suche z.B nach der Frage "Warum ist der Himmel blau?" in folgenden Suchmaschinen:

    Halte die Ergebnisse mit einem Screenshot (Bildschirmfoto) fest und vergleiche deine Ergebnisse!


...folgende Beurteilungskriterien können dir helfen:

  • Hier finde ich mich am leichtesten zurecht.
  • Hier habe ich die meisten nützlichen Informationen gefunden.
  • Hier habe ich am schnellsten meine gesuchten Antworten gefunden.
  • Hier gibt es keine lästigen Werbebanner.
  • Hier habe ich noch weitere interessante Tipps und Artikel gefunden.
  • Hier gefällt mir das Design der Seite am besten.
Fußzeiel CC BY-SA Saferinternet.at Education Group

Schnellübersicht

Fächer:

Informatik / IKT, Sachunterricht

Erstellt von:

Saferinternet.at

Zeitdauer:

30 Minuten

 

Schulstufe(n)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13

Kompetenzen

Digitale Kompetenzen - digi.komp8

3.3 Suche, Auswahl und Organisation von Information

Lernziele

  • Herausarbeiten von Unterschieden zwischen Suchmaschinen für Kinder und allgemeinen Suchmaschinen

Zusatzinformation

Den gesamten Unterrichtsvorschlag finden Sie ab S. 7 in der Broschüre "Wahr oder falsch im Internet?" (PDF) auf saferinternet.at.

Lizenz: CC BY-SA