Die Lieblings-App meinen Eltern erklärt

Auf den Smartphones von Kindern finden sich zahlreiche Apps, mit denen sie sich tagtäglich beschäftigen. Doch wissen auch die Eltern über die Lieblings-App ihrer Kinder Bescheid? In diesem Lernpaket setzen Kinder sich mit ihrer Lieblings-App genau auseinander und präsentieren diese ihren Eltern.

  • Apps gibt es wie Sand am Meer. Und auch auf unseren Smartphones finden sich gar nicht mal so wenige davon. Manche haben mehr, manche weniger installiert. Darunter gibt es aber in jedem Fall Apps, die wir gerne und oft nutzen. Hast auch du eine Lieblings-App, die du besonders häufig und gerne verwendest?

    In dieser Übung setzt du dich mit deiner Lieblings-App auseinander und präsentierst diese dann deinen Eltern. Die Übung erfolgt in drei Schritten.

    Viel Spaß dabei!


Schritt 1:
Suche dir eine App aus, die du besonders gerne nutzt. Es ist auch möglich, dass du dich mit anderen KlassenkollegInnen zusammentust und ihr die gleiche App besprecht. In diesem Fall kann die Präsentation auch als Gruppe umgesetzt werden.

Schritt 2: Nun machst du bzw. deine Gruppe Screenshots der App, um sie zu erklären. Auf folgende Punkte soll besonders eingegangen werden:

  • Wie funktioniert die App? Worum geht es? Was ist das Ziel?
  • Für wen ist die App gedacht (Zielgruppe, Alter)?
  • Warum gefällt mir diese App?
  • Nutzen diese App Mädchen wie Burschen gleichermaßen? Warum schon?  Warum nicht?
  • Wo befindet sich in der App Werbung? Gibt es In-App-Käufe? Wie kann man damit umgehen? Stören diese? Im Falle eines Spieles: Wie lange kann man spielen, ohne einen In-App-Kauf tätigen zu müssen?
  • Braucht man für die App ein Login in ein Soziales Netzwerk, um manche der Funktionen nutzen zu können? Was passiert, wenn man das nicht macht?
  • Wie wird die App bewertet (z.B. im App-Store oder im Internet)?

Schritt 3:
Mit Hilfe der Screenshots erstellst du nun eine Präsentation, die die App beschreibt. Diese stellst du dann deinen Eltern zu Hause vor (Hausübung).
Deine Eltern sollen die App verstehen und nachvollziehen können, warum sie dir so gut gefällt. Sie können gerne gemeinsam mit dir überlegen, woran man erkennt, ob das eine gute App ist oder warum nicht. Einen Kriterienkatalog dazu gibt es zum Beispiel hier

Fußzeiel CC BY-SA Saferinternet.at Education Group

Schnellübersicht

Fächer:

Informatik / IKT, Sachunterricht

Erstellt von:

Saferinternet.at

Zeitdauer:

2-3 UE mit Hausübung

 

Schulstufe(n)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13

Kompetenzen

Digitale Kompetenzen - digi.komp8

3.3 Suche, Auswahl und Organisation von Information

Lernziele

  • Qualität von Apps erkennen und beschreiben können
  • Reflexion von Qualitätskriterien bei Apps

Zusatzinformation

Den gesamten Unterrichtsvorschlag finden Sie ab S. 35 in der Broschüre "Wahr oder falsch im Internet?" (PDF) auf saferinternet.at.

Lizenz: CC BY-SA