DigiCamp - Das digitale Ferienlager begeistert

© Bild: Land OÖ/Sabrina Liedl
© Bild: Land OÖ/Sabrina Liedl

Zwischen 21. Juli und 09. August 2019 bietet das Landesjugendreferat Oberösterreich ein digitales Ferienlager für Jugendliche von 11 bis 14 Jahren an. Das Camp mit Übernachtung feiert heuer seine zweite Auflage. Erstmals wird das etwas andere Jugendcamp auch an einem zweiten Standort angeboten.

Wir waren in Hagenberg dabei

Vom Roboter programmieren und Filme schneiden

Insgesamt drei Wochen lang können die jungen CampteilnehmerInnen im Agrarbildungszentrum Hagenberg und heuer erstmals auch in Lambach in unterschiedlichen Workshops ihre digitalen Kompetenzen erweitern. Unter der Anleitung von IT-Experten, erlernen die Jugendlichen Grundlagen zu Coding, Programmieren oder den Umgang mit 3D-Drucker. Ein Fokus wird heuer aber auch auf soziale Medien und Datenschutz gelegt. Beim "Fake News" und "So werde ich Youtube-Star" Workshop, werden auch medienpädagogische Ansätze vermittelt und die Kids auf die "Gefahren" im Netz sensibilisiert.

Nach der erfolgreichen Erstauflage voriges Jahr, stattete auch Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer den DigiCampern einen Besuch in Hagenberg ab und zeigt sich vom Angebot begeistert:


Mit den DigiCamps trägt das Land OÖ dazu bei, Kinder und Jugendliche in einem möglichst breiten Sinn medienkompetent zu machen und ihnen die Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung aufzuzeigen. In vielen schlummert bereits der Digital-Expert von morgen.“

Bewegung als Ausgleich

Neben dem Erwerb von digitalen Fähigkeiten wird aber auch Wert auf einen analogen Ausgleich im Grünen gelegt. Beim Fußballspielen, analogen Brettspielen oder einem abendlichen Lagerfeuer, sollen die Kinder ganz bewusst Zeit im Freien, ohne Computer oder digitaler Technologien erleben.

Mehr Infos zum Camp finden Sie hier.

© Bild: 4youCard
© Bild: 4youCard