Mehr Freiheit mit MOVE

MOVE ist ein Mobilit├Ątstraining f├╝r Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit k├Ârperlichen Beeintr├Ąchtigungen. Durch gezieltes Training erm├Âglicht MOVE den Teilnehmern mehr Selbstbestimmung und Freiheit.

MOVE wird unter anderem am Landesschulzentrum f├╝r Bewegung und Sprache in Leonding angeboten. Wir durften die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler bei ihren MOVE-Einheiten und im Schulalltag begleiten. 

  • Schritt 1: Einstufen der Fertigkeiten
  • Schritt 2: Ziele setzen
  • Schritt 3: Aufgabenanalyse
  • Schritt 4 & 5: Einstufen und Reduzieren der Hilfen
  • Schritt 6: Unterrichten der Fertigkeiten

Seit 2007 ist das LSZ f├╝r Bewegung und Sprache au├čerdem MOVE Ausbildungszentrum. Den Kurs zum MOVE-Practitioner kann jeder, der mit Menschen mit k├Ârperlichen Beeintr├Ąchtigungen zu tun hat, beruflich oder famili├Ąr (Sonderschul-, Integrations-, K├Ârperbehindertenlehrer, Physio- und Ergotherapeuten, Schulhelfer, Eltern, Horterzieher) machen und das Programm kann dann in jeder Einrichtung angeboten werden. N├Ąhere Infos zur Ausbildung finden Sie HIER.

Ihre Meinung