Sei dabei beim BeeBot-Cup!

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung lädt alle Volksschulen Österreichs ein, an diesem spielbetonten Wettbewerb teilzunehmen. Der BeeBot-Cup Austria 2020 stellt eine Ergänzung des Projektes „Denken lernen – Probleme lösen – VS“ dar.

Dieser konzentriert sich auf logisches Denken und kreatives Problemlösen.

Als Zielgruppe für den BeeBot-Cup Austria 2020 sind Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Schulstufe eingeladen, die bereits Erfahrungen mit dem Bodenroboter BeeBot haben und Begeisterung für das Lösen kniffliger Denksportaufgaben mitbringen. Zu gewinnen gibt es Sachpreise, Bücher und Materialien für die Klasse.

Der Landeswettbewerb findet in der jeweiligen Landeshauptstadt (Februar - März 2020) statt, der Bundesbewerb für die Sieger ist für den 16. April 2020 in Linz geplant.

Der Wettbewerb besteht aus drei Disziplinen:

  • Disziplin 1: „Die kĂĽnstlerische Biene“: Kreativität und Teamarbeit sind gefragt. Dazu soll eine drei bis fĂĽnf minĂĽtige Darbietung zum Thema Bienen oder BeeBots oder Umwelt, ... dargeboten werden (Lied, TheaterstĂĽck, Sketch, Präsentation, ...)
  • Disziplin 2: „Die schlaue Biene“: Hier stehen Aufgabenstellungen zum Problemlösedenken (Denksport) und Coding im Mittelpunkt - die Aufgaben mĂĽssen immer im Team gelöst werden.
  • Disziplin 3: „Die informatische Biene“: Analoge und digitale BeeBot-Aufgaben mĂĽssen auf der Verkehrsmatte mit BeeBots und mit der App RoboBee ausgefĂĽhrt werden.

All das geschieht in einer spielerischen Umgebung, damit die Freude und Spannung am gemeinsamen Problemlösen sichtbar wird.

Anmeldung: Die Zeit drängt schon etwas, das Ende der Anmeldefrist naht! Eine Anmeldung ist nur mehr bis spätestens 28.10.2019 unter anmeldung.beebot.at möglich!

Der Bewerb wird von den pädagogischen Hochschulen betreut - nach der Anmeldung meldet sich eine Betreuerin oder ein Betreuer bei den SchülerInnen.

WeiterfĂĽhrende Informationen unter bbc.beebot.at!