Spielerisch informatisches Denken lernen

Der Biber der Informatik ist ein Wettbewerb f├╝r Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler ab der 3. Schulstufe. In ├ľsterreich fand der Bewerb heuer bereits zum 10. Mal statt. Im Rahmen der Biber-Woche, heuer von 7.-11. November, kann jede Schule zu einer beliebigen Zeit an dem Online-Bewerb teilnehmen.

Die Sch├╝ler m├╝ssen sich in 40 Minuten 15, in der j├╝ngsten Altersgruppe (Volksschule) 9 Aufgaben, stellen. Die Problemstellungen sind dabei als R├Ątsel verpackt und setzen keine informatischen Grundkenntnisse voraus. Ziel ist es, informatisches Denken zu f├Ârdern, das allgemeine Interesse am Fach zu wecken und die Kinder zu motivieren sich intensiver mit Informatik zu besch├Ąftigen.

Wir waren beim Wettbewerb im Khevenh├╝llergymnasium Linz dabei und haben den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern der 7r-Klasse beim L├Âsen der informatischen R├Ątsel ├╝ber die Schulter geschaut. Der Schwierigkeitsgrad der Beispiele war nicht zu untersch├Ątzen. Kristof Harsanyi, Sch├╝ler der 7. Klasse, ist aber dennoch sehr zufrieden und schon gespannt auf sein Ergebnis beim Biber der Informatik.

Ihre Meinung