Tanzende Luftballone & fliegende Teebeutel

© Land OÖ/Sandra Schauer
© Land OÖ/Sandra Schauer

Wie bringt man Luftballone zum Tanzen? Oder Teebeutel zum Fliegen? Die knapp 200 Mädchen, die heuer am Girls' Day Mini am 8. bzw. 9. Februar mitmachten, können es erklären. Die Schulanfängergruppen der Kindergärten durften an diesen Tagen im Welios Wels die aufregende Forscherwelt entdecken!

"Der Girls´ Day MINI nimmt eine entscheidende Rolle in der Technikförderung ein, denn in diesem Alter gehen die Mädchen noch ohne Vorurteile und Rollenklischees an naturwissenschaftliche Themen heran. Wenn wir hier den Grundstein legen können, das Interesse für Technik und Naturwissenschaft zu wecken, dann wird es in Zukunft mehr Frauen in diesen Jobsegmenten geben – und das ist unser Ziel", so Frauen-Landesrätin Birgit Gerstorfer.

DINGSDA beim Girls Day Mini


Wir haben uns einige Experimente von den Mädchen erklären lassen - diese Erklärungen dürfen Sie sich nicht entgehen lassen!

Der Girls´ Day ist eine Aktion von Landesrätin Birgit Gerstorfer und dem Frauenreferat des Landes OÖ in Zusammenarbeit mit der WKOÖ, dem LSR OÖ, dem AMS OÖ, der IV OÖ, dem Jugendreferat des Landes OÖ, der AK OÖ und ÖGB und wird von der Education Group durchgeführt.

Ihre Meinung