Die Business Academy Donaustadt setzt auf digitalen Unterricht

Die Business Academy in Wien, die größte Handelsakademie Europas, setzt seit dem Schuljahr 2002/03 auf digitalen Unterricht. Unterschiedliche Microsoft Produkte, wie etwa OneNote oder Microsoft Calssroom, ermöglichen es den Lehrerinnen und Lehrern den Unterricht interaktiver zu gestalten.

"Wir verwenden diese Produkte, um die persönlichen Lern- und Arbeitsstile unserer Schüler optimal zu unterstützen. Mittels der digitalen Unterrichtsmittel können wir [...] völlig neue Lernszenarien und Unterrichtsformen umsetzen", zeigt sich Martin Satzl, Lehrer für Officemanagement und angewandte Informatik, begeistert.

Mit dem Handy ins Klassenzimemr


Von einem Handyverbot kann in der Business Academy nicht die Rede sein. Hier werden alle digitalen Devices für den Unterricht und die Schule genutzt – auch das Smartphone. Welche Vorteile sich aus dem digitalisierten Unterricht für Lehrkräfte und Schüler ergeben und warum der richtige Umgang mit neuen Technologien schon früh gelernt sein will, das haben wir bei unserem Besuch in Wien herausgefunden. Bildquelle: Thinkstock

Microsoft Showcase School Programm + Office 365

Rund 400 Schulen weltweit sind Teil dieses Programms, das sich zum Ziel gesetzt hat Schulen über Länder- und Sprachgrenzen hinweg zu verbinden und einen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen. Die Business Academy ist eine von 25 Microsoft Showcase Schulen in Österreich.

Nähere Infos zu Microsoft Office 365 für Bildunsgeinrichtungen finden Sie HIER.

Ihre Meinung