Frauen gestalten Zukunft

Hunderte Frauen aus ganz Oberösterreich sind auf Einladung von Landesrätin Doris Hummer am 13. Juni 2014 wieder nach St. Wolfgang gereist. Grund war das bereits vierte "Zukunftsforum", bei dem wieder hochkarätige Gastredner geladen waren.

Die Scalaria am Wolfgangsee hat auch heuer wieder die perfekte Kulisse für das Zusammentreffen geboten. Unter dem Motto "Mitten im Leben - Frauen gestalten Zukunft" wurde diskutiert, gelacht und zugehört. Zu Gast war unter anderem die deutsche Journalistin und Geschäftsfrau Sabine Christiansen.

Die zweitägige Veranstaltung hat sich mittlerweile als DIE Diskussionsplattform für Oberösterreichs Frauen etabliert. Im Zentrum standen dabei auch heuer wieder hochkarätige Vorträge und Diskussionsrunden.

In diesem Jahr ist es speziell um Frauen gegangen, deren Lebensphasen von Um- und Aufbrüchen geprägt sind. Unter anderem wurde diskutiert, welche gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für mehr Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen geschaffen werden müssen.

 

Mitten im Leben: Zukunftsforum 2014


Die Scalaria in St. Wolfgang war auch heuer wieder Schauplatz für das Zukunftsforum von Landesrätin Doris Hummer. "Erfolg steht jeder Frau", so hat es die Journalistin Sabine Christiansen auf den Punkt gebracht. Der Fokus des Zusammentreffens lag auf Veränderungsprozessen und Erfolgsgeheimnissen von erfüllten Frauenleben.

Sabine Christiansen: Erfolg steht jeder Frau


Sabine Christiansen gehört zu den bekanntesten deutschen Journalistinnen. Sie gilt als Vorreiterin und Vorbild für den Aufstieg von Frauen im TV-Journalismus. Beim Zukunftsforum in St. Wolfgang 2014 hat sie in Ihrem Vortrag über den unaufhaltsamen Weg der Frauen an die Spitze der Gesellschaft gesprochen.

Frauenleben in Oberösterreich


"Frauenpolitik sollte dort ansetzen, wo es offensichtlich ein zentrales Anliegen gibt, nämlich an der Partnerschaft", so Mazal. Dabei seien drei Schlagworte von großer Bedeutung: Anerkennung, Wertschätzung und Ernst genommen zu werden.