"Längere Studienzeit bringt mehr"

Die beiden Pädagogischen Hochschulen in Oberösterreich hatten am 15. bzw. 19. Jänner ihre Studieninfotage. Interessierte für den Lehrberuf konnten Einblicke in den Studienalltag gewinnen und ihre Fragen stellen. Die verlängerte Studienzeit war auch heuer noch großes Thema.

Viele Fragen zur neuen Studienstruktur


"Bisher ist man an eine Pädagogische Hochschule gegangen und hat dort für die NMS oder Hauptschule ein Studium machen können. Das gibt es in dieser Form nicht mehr und da wurde heute nachgefragt, wie das hinkünftig sein wird", so Mag. Franz Keplinger, Rektor der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz.

Das Bachelorstudium wird ab dem Studienbeginn 2016/2017 acht, statt bisher sechs Semester lang dauern. Die am Lehrberuf interessierten Mädchen und Burschen lassen sich davon aber nicht abschrecken: "Man fragt sich schon, warum das Studium jetzt länger geworden ist. Aber ich habe von vielen gehört, dass man mehr Praxis hat und so besser ausgebildet wird. Somit war das kein Thema für mich. Es bringt mir ja nur mehr", sagt Johanna, angehende Volksschullehrerin.

Wer noch Fragen hat oder an den ersten Studieninfotagen keine Zeit hatte, der hat am 23. Februar an der PH Oberösterreich bzw. am 4. März an der PH der Diözese Linz an den zweiten Studieninfotagen die Möglichkeit.