Lebensläufe neu denken: OÖ DemografieForum

(c) Dr. N. Lange - stock.adobe.com (Retusche)
(c) Dr. N. Lange - stock.adobe.com (Retusche)

Die Auswirkungen des gesellschaftlichen Wandels sind markant: längere Lebenszeit bei guter Gesundheit, zunehmende Anzahl älterer Menschen, neue Bilder des Alterns, vielfältige Familienformen und Lebensmodelle, rasante Veränderungen der Arbeits- und Berufswelt, neue Bedeutung von Bildung und Lernen.

Vielschichtige Entwicklungen beeinflussen die gesellschaftlich geprägten Lebensphasen und strukturieren Lebensläufe neu. Wie wir die darin liegenden Chancen und neuen Möglichkeiten erkennen und nutzen, steht im Fokus des ersten OÖ DemografieForums 2019.

Die Keynote „Lebensläufe neu denken - Zwischen Institution und individueller Gestaltung“ hält Norbert F. SCHNEIDER, Professor für Soziologie und Direktor des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung in Wiesbaden. Anschließend erfolgt ein Future Talk zum Thema "Perspektive Arbeit - Bildung - Familie" mit Norbert F. Schneider, Martina Beham-Rabanser (Institut für Soziologie, JKU), Thomas Nárosy (tn-bildungsinnovation e.U.), Sandra Siedl (IAA) sowie Michael Schöfecker (Abteilung Statistik des Landes OÖ).

Wir, die Education Group GmbH, sind gemeinsam mit dem Institut für Arbeitsforschung u. Arbeitspolitik an der JKU Linz, der Johannes Kepler Uni Linz und der Statistik OÖ, Partner dieses Forums und laden Sie sehr herzlich zu dieser Veranstaltung ein und bitte um Anmeldung bis 1. Oktober!

Programm und Anmeldung

Wann: Dienstag, 8. Oktober 2019, 18:00-19:30 Uhr

Wo: Redoutensaal, Promenade 39, 4020 Linz

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!