Schulschluss in Oberösterreich

Ferienbeginn in Oberösterreich © Thinkstock/iStock/AGrigojeva
Ferienbeginn in Oberösterreich © Thinkstock/iStock/AGrigojeva

Ferienbeginn in Österreich! Heute geht das Schuljahr 2017/18 zu Ende und für Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler geht es in die verdienten Ferien. Wir fassen die Ergebnisse des Schuljahres noch einmal zusammen und sprachen zudem mit Fritz Enzenhofer zum Ende seiner Amtszeit.

Exakt 190.606 Schülerinnen und Schüler besuchten in diesem Schuljahr ein der 976 Schulen in Oberösterreich, davon haben 94 % das Schuljahr positiv abgeschlossen und viele durften sich sogar über einen guten Erfolg oder Auszeichnung freuen.

  • 43 % der Hauptschüler und Schüler der Neuen Mittelschulen
  • Rund 32 % der PTS-Schülerinnen und Schüler
  • Mehr als ein Drittel der Schüler in den höheren Schulen
  • 58 % der Volksschulabgänger erwiesen sich AHS-reif

Maturaergebnisse an AHS und BHS

5.482 KandidatInnen schafften an AHS oder BHS die Matura im ersten Prüfungsdurchgang. 736 SchülerInnen müssen in die Verlängerung und haben die Chance, die noch nicht bestandenen Prüfungen im Herbst positiv abzulegen. Von den 6.243 angetretenen SchülerInnen schlossen 15,57 % ihre Schulbildung mit Auszeichnung ab, weiteren 16,82 % wird ein „Guter Erfolg“ bescheinigt.

SchülerInnen Plus im Schuljahr 2018/19

Für das kommende Schuljahr wurden 14.627 Kinder an Volksschulen angemeldet, das sind nach derzeitigem Stand 230 Kinder mehr als im vergangenen Jahr.

17-jährige Amtszeit von Fritz Enzenhofer endet

Nicht nur das Schuljahr sondern auch die Amtszeit des langjährigen Landesschulratspräsidenten Fritz Enzenhofer endet in diesen Tagen. BildungsTV hat mit ihm über seine eigene Schulzeit gesprochen, seine Zeit als Lehrer und über seine Gedanken für die Zukunft.

Ihre Meinung