Wissenschaft und Bildungspraxis im Dialog

Bei der Leadership Spring Academy der LEA im Tiroler Alpbach sind Absolventen aus 10 LEA Generationen zusammengekommen. Im professionellen Austausch untereinander wurden wissenschaftliche Erkenntnisse bearbeitet, die anschließend in der Praxis umgesetzt werden können.

Leadership Spring Academy 2014


Frühlingshaftes Wetter beim Treffen der generationenübergreifenden Leadership Spring Academy in Alpbach. Für drei Tage sind rund 150 Schulleiter und Führungskräfte des Bildungswesens in das Congress Centrum eingezogen. Unter dem Motto „Wirksamkeit von Bildungsprozessen im österreichischen Schulsystem“ wurde diskutiert, miteinander ausgetauscht und referiert.

Hochkarätige Vorträge

Zur Unterstützung hat man sich wissenschaftliche Beratung geholt. Dr. Joachim Bauer hat über die neurowissenschaftliche Bedeutung in Bildungsprozessen referiert. Im Vortrag von Dr. Hannelore Faulstich-Wieland ist es um die „Geschlechtergerechtigkeit“ gegangen und Dr. Wolfgang Beywl hat sich mit der „Hattie Studie“ auseinandergesetzt.

In zahlreichen Workshops hatten die Teilnehmer der Academy Zeit, sich näher mit den Schwerpunktthemen zu beschäftigen.

Lernen sichtbar machen - die Hattie Studie


Welche Faktoren tragen in welchem Maße zu kognitiven Lernleistungen von Schülern bei? Professor Wolfgang Beywl von der pädagogischen Fachhochschule Nordwestschweiz bezieht sich auf die von Bildungsforscher John Hattie 2009 erschienene „Hattie Studie“. Diese ist eine auf empirische Belege gestützte Orientierungsgrundlage für Lehrpersonen.

Geschlechtergerechtigkeit als Führungsaufgabe


Dr. Hannelore Faulstich-Wieland von der Universität Hamburg ist Professorin für Erziehungswissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Schulpädagogik. In ihrem Vortrag geht sie der Frage nach, was überhaupt eine geschlechtergerechte Schule charakterisiert. Dazu gibt es zwei unterschiedliche Verständnisse. Zum einen „die Gerechtigkeit für die Geschlechter“ und zum anderen „den Geschlechtern gerecht werden“.

Evaluation braucht Leadership - ein Beispiel


Anhand eines Beispiels erläutert Prof. Dr. Wolfgang Beywl die Evaluation eines laufenden Projektes an einer Schule.