Die Business Academy Donaustadt setzt auf digitalen Unterricht

Die Business Academy in Wien, die gr├Â├čte Handelsakademie Europas, setzt seit dem Schuljahr 2002/03 auf digitalen Unterricht. Unterschiedliche Microsoft Produkte, wie etwa OneNote oder Microsoft Calssroom, erm├Âglichen es den Lehrerinnen und Lehrern den Unterricht interaktiver zu gestalten.

"Wir verwenden diese Produkte, um die pers├Ânlichen Lern- und Arbeitsstile unserer Sch├╝ler optimal zu unterst├╝tzen. Mittels der digitalen Unterrichtsmittel k├Ânnen wir [...] v├Âllig neue Lernszenarien und Unterrichtsformen umsetzen", zeigt sich Martin Satzl, Lehrer f├╝r Officemanagement und angewandte Informatik, begeistert.

Mit dem Handy ins Klassenzimmer

Von einem Handyverbot kann in der Business Academy nicht die Rede sein. Hier werden alle digitalen Devices f├╝r den Unterricht und die Schule genutzt ÔÇô auch das Smartphone. Welche Vorteile sich aus dem digitalisierten Unterricht f├╝r Lehrkr├Ąfte und Sch├╝ler ergeben und warum der richtige Umgang mit neuen Technologien schon fr├╝h gelernt sein will, das haben wir bei unserem Besuch in Wien herausgefunden. Bildquelle: Thinkstock

Microsoft Showcase School Programm + Office 365

Rund 400 Schulen weltweit sind Teil dieses Programms, das sich zum Ziel gesetzt hat Schulen ├╝ber L├Ąnder- und Sprachgrenzen hinweg zu verbinden und einen Erfahrungsaustausch zu erm├Âglichen. Die Business Academy ist eine von 25 Microsoft Showcase Schulen in ├ľsterreich.

N├Ąhere Infos zu Microsoft Office 365 f├╝r Bildunsgeinrichtungen finden Sie HIER.

Ihre Meinung