Filmring der Jugend

Der Filmring der Jugend ist der √§lteste Filmclub √Ėsterreichs. Er bietet Jugendlichen und Sch√ľlerInnen allj√§hrlich die M√∂glichkeit, im City-Kino Linz besonders anspruchsvolle Filme zu kosteng√ľnstigen Preisen zu sehen.

Kino auf höchstem Niveau

Jedes Jahr werden aus einer F√ľlle von preisgekr√∂nten Filmen sechs besonders interessante Produktionen ausgew√§hlt und im City-Kino Linz zwischen September und Ende M√§rz gezeigt. An folgenden Tagen gibt es danach ein Filmgepr√§ch:

  • Montags mit Mag. Christoph Schlager
  • Donnerstags mit Dr. Markus Vorauer
  • Freitags mit Paul Weixelbaumer

Das genaue Filmangebot sowie alle Details zur Bestellung der Filmring-Tickets (Vorteils- und Abokarten) stehen Ihnen auf www.filmring-linz.at zur Verf√ľgung.

Programm 2016/17:

Einer von uns

Eine Kleinstadt in √Ėsterreich. Das Gel√§nde eines riesigen Supermarktes ist der einzige Ort, an dem sich der 14-j√§hrige Julian mit seinen Freunden treffen kann. Die erste Liebe, neue Kumpels, die Scheinwelt des Konsums, die t√§glich wiederkehrende Ereignislosigkeit, der Wunsch, der Langeweile zu entfliehen und der Traum, ein richtiges Abenteuer zu erleben: Eines Nachts bricht Julian gemeinsam mit Marko in den Supermarkt ein.

Was als kurzer Moment der Rebellion beginnt, endet f√ľr die Burschen tragisch zwischen den bunten Ladenregalen...
Mo, 17. ‚ÄĒ Sa, 22.10.2016 | 17:30 Uhr bzw. Sa 15:00 Uhr
>> MEHR INFO
Am 20. Oktober kommt der Regisseur Stephan Richter zur Vorf√ľhrung und zur anschlie√üenden Diskussion ins Kino!


Slow West

Ein 16-jähriger Schotte folgt seiner Jugendliebe ins unzivilisierte Colorado des Jahres 1870 und heuert einen Revolvermann zu seinem Schutz an. Die Suche nach dem Mädchen und dessen Vater erweist sich zusehends als gefährlicher, da den beiden Kopfgeldjäger auf den Fersen sind...

Mo, 14. ‚ÄĒ Sa, 19.11.2016 | 17:30 Uhr bzw. Sa 15:00 Uhr
>> MEHR INFOS


Victoria

Nach einer durch¬≠t¬≠anz¬≠ten Nacht lernt die Spa¬≠nie¬≠rin Vic¬≠to¬≠ria vor einem Club in Ber¬≠lin vier ange¬≠hei¬≠terte Freunde ken¬≠nen, die ver¬≠spre¬≠chen, ihr das wahre Gesicht der Stadt zu zei¬≠gen. Zuerst z√∂gernd, dann aber neu¬≠gie¬≠rig gewor¬≠den, schlie√üt sie sich der Gruppe an, ohne zu ahnen, dass diese Nacht ihr Leben f√ľr immer ver¬≠√§n¬≠dern wird.

Mo, 12. ‚ÄĒ Sa, 17.12.2016 | 17:30 Uhr bzw. Sa, 15:00 Uhr
>> MEHR INFO


Medi­ter­ra­nea

Ayiva macht sich aus Bur¬≠kina Faso mit sei¬≠nem Freund Abas auf, um √ľber Alge¬≠rien und Libyen nach Ita¬≠lien zu gelan¬≠gen, wo er hofft, seine Fami¬≠lie finan¬≠zi¬≠ell bes¬≠ser ver¬≠sor¬≠gen zu k√∂n¬≠nen. Auf dem Weg wer¬≠den sie mit Skla¬≠ven¬≠h√§nd¬≠lern, Schlep¬≠pern und kli¬≠ma¬≠ti¬≠schen Extre¬≠men kon¬≠fron¬≠tiert. Die Ankunft in Rosarno erweist sich als Ern√ľch¬≠te¬≠rung.Der Ort ent¬≠spricht nicht den gla¬≠mou¬≠r√∂¬≠sen Bil¬≠dern, die sie im Inter¬≠net gese¬≠hen haben‚Ķ
 

Mo, 16. ‚ÄĒ Sa, 21.01.2017 | 17:30 Uhr bzw. Sa, 15:00 Uhr
>> MEHR INFO


Love and Mercy

In den 60er-Jahren erringt der junge Band-Leader Brian Wil¬≠son mit den Beach Boys einen Erfolg nach dem ande¬≠ren. Nach einer Panik¬≠at¬≠ta¬≠cke auf einem Flug beschlie√üt er, auf der n√§chs¬≠ten Tour der Band nicht teil¬≠zu¬≠neh¬≠men und sich in ein Stu¬≠dio zur√ľck¬≠zu¬≠zie¬≠hen, um sich auf die Pro¬≠duk¬≠tion des ‚Äěgr√∂√ü¬≠ten jemals auf¬≠ge¬≠nom¬≠me¬≠nen Albums‚Äú zu kon¬≠zen¬≠trie¬≠ren. Aber sein psy¬≠chi¬≠scher Zustand wird immer labi¬≠ler, er h√∂rt Stim¬≠men im Kopf und ver¬≠liert zuneh¬≠mend den Bezug zur ihn umge¬≠ben¬≠den Realit√§t.

Mo, 13. ‚ÄĒ Sa, 18.02.2017 | 17:30 Uhr bzw. Sa, 15:00 Uhr
>> MEHR INFO


Chucks

Mae zieht als Punk in den Converse-Schuhen ihres ver¬≠stor¬≠be¬≠nen Bru¬≠ders durch die Stra¬≠√üen Wiens. Sie lebt von Dosen¬≠bier, besprayt W√§nde, ver¬≠sucht sich bei Poe¬≠try Slams. Ein b√ľr¬≠ger¬≠li¬≠ches Leben inter¬≠es¬≠siert sie nicht, sie sucht Grenz¬≠er¬≠fah¬≠run¬≠gen. Als sie im Aids-Hilfe-Haus eine Strafe abar¬≠bei¬≠ten muss, lernt sie Paul  ken¬≠nen und ver¬≠liebt sich in ihn. Er gew√§hrt ihr Unter¬≠schlupf in sei¬≠ner Woh¬≠nung, die Krank¬≠heit schrei¬≠tet uner¬≠bitt¬≠lich voran, und Mae und Paul sehen sich mit dem Unaus¬≠weich¬≠li¬≠chen konfrontiert.

Mo, 13. ‚ÄĒ Sa, 18.03.2017 | 17:30 Uhr bzw. Sa 15:00 Uhr
>> MEHR INFO


Nähere Informationen

Karin Pils
Tel.: 0732/788078-641
Fax: 0732/788078-81
E-Mail: k.pils@edugroup.at