Thilda und die beste Band der Welt

© Björn Bratberg
© Björn Bratberg

Im Wintersemester 2019/20 zeigen wir im Rahmen der Schulfilmaktion für die Mittelstufe das Roadmovie "Thilda und die beste Band der Welt". Der Film wird in allen oö. Bezirken angeboten. Die Filmvorführungen der Linzwoche in den Volkshäusern und im City-Kino finden von 11. bis 15. November 2019 statt.


Norwegen 2018

Regie: Christian Lo
Länge: 94 Minuten
Genre: Roadmovie, Komödie, Kinder- und Jugendfilm

Eignung: 5.–9. Schulstufe

Unterrichtsfächer: Deutsch, Geografie und Wirtschaftskunde, Musikerziehung, Religion

Themen: Freundschaft, (Helden-)Reise, Werte, Gemeinschaft, Erwachsenwerden, eigene Stärken, Träume und Ziele, Musik, Familie, Außenseiter, Idole



Kurzinhalt

Grim und Aksel sind nicht nur beste Freunde, sondern haben auch zusammen eine Band, "Los Bando Immortale". Als sie die Zusage für den Auftritt beim nationalen Rockmusik-Wettbewerb erhalten, geht ein großer Traum in Erfüllung, doch die Band braucht Verstärkung. Zum Casting kommt nur die 9-jährige Thilda mit ihrem Cello. Aber Thilda überzeugt, denn sie hat den Rock 'n' Roll im Blut und wird in die Band aufgenommen. Zusammen mit Rallyefahrer Martin machen sie sich in einem "ausgeliehenen" Wohnmobil auf den Weg quer durchs Land. Jedoch gibt es einige Probleme: Aksel kann nicht singen, Thilda hat die Teilnahmeerlaubnis ihrer Eltern gefälscht und Martins Vater und Bruder haben die Verfolgung aufgenommen, denn sie wollen ihr Wohnmobil zurück. Trotzdem retten die vier unterwegs noch eine Braut mit einer Autopanne und treffen Grims großes Idol "The Hammer". Im Wettlauf gegen die Zeit wachsen sie als enge Freunde zusammen und schaffen es gerade noch rechtzeitig zum großen Auftritt. (Quelle: www.visionkino.de, 24.6.2019)



Nähere Informationen und Anmeldung

Karin Pils
T +43 732 788078 641
F +43 732 788078 88
E k.pils@edugroup.at

(Bilder: www.einhorn-film.at, filme.kinofreund.com, © Björn Bratberg)