Wunder

Im Wintersemester 2018/19 zeigen wir im Rahmen der beliebten Schulfilmaktion f√ľr die 5. bis 9. Schulstufe das Drama "Wunder". Der Film wird in allen o√∂. Bezirken angeboten. Die Filmvorf√ľhrungen der Linzwoche in den Volksh√§usern und im City-Kino finden von 12. bis 16. November 2018 statt.


USA 2017

Regie: Stephen Chbosky
Länge: 113 Minuten
Genre: Literaturverfilmung, Drama

Prädikat: "besonders wertvoll"

Eignung: 5.‚Äď9. Schulstufe
Unterrichtsfächer: Deutsch, Religion, Soziale und personale Kompetenzen
Themen: Familie, behinderte Geschwister, Vorurteile, Mobbing, Schule, Freiheit, Außenseiter



Kurzinhalt

Sein bevorstehender erster Schultag bereitet dem 10-j√§hrigen August Pullmann, liebevoll von seiner Familie "Auggie" genannt, einiges Kopfzerbrechen. Das Gesicht des Jungen ist n√§mlich auf Grund eines Gendefekts von Geburt an stark deformiert, was auch nach zahllosen Operationen deutlich erkennbar ist. In der √Ėffentlichkeit verbirgt Auggie sein Gesicht daher am liebsten unter einem Astronautenhelm. Ab der f√ľnften Klasse soll der aufgeweckte Auggie, der bisher von seiner Mutter zu Hause unterrichtet wurde, eine √∂ffentliche Schule besuchen und f√ľrchtet den Spott seiner Mitsch√ľler. Tats√§chlich mobben einige Kinder, wie der hinterlistige Julian, den ungew√∂hnlichen Neuling, doch mit Humor und Schlagfertigkeit findet der Au√üenseiter in seinen Klassenkameraden Jack Will und der afroamerikanischen Summer auch Freunde. Zu Halloween tr√§gt Auggie eine alte Ghostface-Maske und -Kost√ľm. Unerkannt l√§uft er in der Schule umher, in der Gewissheit, dass er inkognito von niemandem ge√§rgert wird. Als er durch die T√ľr seines Klassenzimmers geht, h√∂rt er zuf√§llig seinen Freund Jack zu Julian Albans sagen, dass er nur vorgibt, mit Auggie befreundet zu sein und er lieber sterben w√ľrde, wenn er so aussehen w√ľrde. Entt√§uscht will Auggie die Schule verlassen, doch seine Schwester Via h√§lt ihn davon ab. Auggie vertraut den Vorfall sp√§ter seiner Freundin Summer an, verpflichtet sie aber zur Geheimhaltung. Als Jack bemerkt, dass Auggie still und distanziert geworden ist, fragt er Summer nach dem Grund, sie aber gibt ihm nur den Begriff "Ghostface" als Hinweis. Jack ist best√ľrzt, als ihm pl√∂tzlich klar wird, dass Auggie unter dem Ghostface-Kost√ľm war und alles mitgeh√∂rt hat, was er zu Julian gesagt hat. Jack entschuldigt sich bei Auggie und fragt, ob sie wieder Freunde sein k√∂nnen, was Auggie bejaht. Als Julian will, dass Jack die Partner wechselt, um mit ihm statt mit Auggie in einem Science-Fair-Projekt zusammenzuarbeiten, lehnt Jack ab. W√§hrend des restlichen Schuljahres wird Auggie wiederholt von Julian und seiner Gruppe gemobbt. Auggies √§ltere Schwester Via ringt derweil mit eigenen Problemen, denn seit ihrem Wechsel an die Highschool will ihre beste Freundin Miranda nichts mehr mit ihr zu tun haben. W√§hrend ihre Eltern stets um Auggies Wohl besorgt sind, findet die verst√§ndnisvolle Via emotionalen Halt bei ihrer Gro√ümutter und macht erste Erfahrungen mit der Liebe. (Quelle: Schulmaterial auf www.visionkino.de (PDF), 13.8.2018)


Arbeitsmaterialien


Nähere Informationen und Anmeldung

Karin Pils
T +43 732 788078 641
F +43 732 788078 88
E k.pils@edugroup.at

(Bilder: www.constantinfilm.at)