Mit Medien lernen

Bildquelle: www.sxc.hu

Für ein erfolgreiches Lernen braucht es laut Mag. Martin Seibt – Geschäftsführer und pädagogischer Leiter des Instituts für Medienbildung – eine entsprechende Lernumgebung. Diese soll eine emotionale Anregung schaffen, Interesse fördern, Identifikation ermöglichen und die Zielerreichung unterstützen.

Digitale Medien in der Lernumgebung
Medien können eine gute Ergänzung und Lernunterstützung sein. Dies muss aber nach Meinung von Martin Seibt nicht so sein. Wichtig sei eine sinnvolle Einbettung der Medien in den Unterricht und dabei ist zu hinterfragen, was erreicht werden soll:

  • Welches Ziel wird verfolgt?
  • Was wird mit dem Medieneinsatz ausgelöst?
  • Was kann das Lernen auch blockieren?

Damit eine Lehrkraft guten Unterricht mit Medien durchführen kann, braucht sie laut Seibt, abgeleitet von einer grundpädagogischen Kompetenz, auch spezielle mediendidaktische Kompetenzen.

Die genauen Ausführungen und wie Martin Seibt den Medieneinsatz in 5 Jahren sieht, finden Sie im folgenden Video:

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
15.01.2013
Link
https://www.education-group.eu/bildung/paedagogen-paedagoginnen/dem-lernen-auf-der-spur/detail/mit-medien-lernen.html
Kostenpflichtig
nein